weather-image
34°

Wölfle und Klauser siegen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Martin Klauser (links) ist Jugendschützenkönig und Robert Wölfle (rechts) Schützenkönig der SG Nußdorf. Bei der Proklamation überreichte Schützenmeisterin Marlene Tögel schmucke Schützenscheiben und legte beiden Siegern die Königskette um. (Foto: Volk)

Ein 1,0-Teiler als bestes Blattl beim Königsschießen machte Robert Wölfle zum Schützenkönig der Schützengesellschaft Nußdorf. Dennoch kamen die Konkurrenten Wölfle – im letzten Jahr noch Dritter des Königsschießens und zum Brezenkönig gekürt – trotz dessen hervorragenden Tiefschusses sehr nah.


Der Zweitplatzierte David Woods erzielte mit seinem besten Schuss einen 2,1-Teiler und wurde Zweiter. Hermann Tontsch traf mit einem 6,3-Teiler ebenfalls fast perfekt in die Zielscheibe und wurde Dritter.

Anzeige

Jungschützenkönig ist Martin Klauser, der mit einem 25,7-Teiler dominierte und seinen Vorjahressieg wiederholte. Christoph Pöschl (167,2-Teiler) wurde Vize-Jugendkönig und zum Wurstkönig gekürt. Auf dem 3. Platz landete Simon Brunner (208,1-Teiler).

Die Meisterwertung der aktiven Schützen führte Michael Klauser mit fantastischen 100 Ringen an. Knapp dahinter auf dem 2. Platz folgten Felix Rammrath (98/97 Ringe) und der Drittplatzierte Simon Huber (98/92 Ringe). In der Seniorenklasse konnte David Woods mit 98/98 Ringen den Meisterpokal des Erstplatzierten entgegennehmen. Den zweiten Platz sicherte sich Gerhard Lackner (99/97 Ringe) vor Berthold Tögel (98/97 Ringe), der Dritter wurde.

Jugendkönig Martin Klauser durfte sich auch über den Titel des Vereinsmeisters in der Jugendwertung freuen. Er siegte mit 93 Ringen vor Christoph Pöschl (86 Ringe) und Tobias Huber (72). Insgesamt nahmen 49 Schützen am Königsschießen teil und wetteiferten um Siegerscheiben und Meistertitel. pv