weather-image
26°

WM-Titel für Ringerin Nicole Amann

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Die Traunsteinerin Nicole Amann (Dritte von links, mit ihren Nationalmannschaftskolleginnen) setzte sich gegen die internationale Konkurrenz durch und wurde Weltmeisterin. (Foto: DRB)

Auf nationaler Ebene muss sie im Jugendbereich praktisch keine Konkurrenz fürchten und holte in diesem Jahr souverän den Titel der Deutschen Meisterin. Dem folgte für Nicole Amann vom SC Anger erst vor wenigen Wochen der Europameistertitel bei den Kadettinnen im freien Stil. Dass es bei der Weltmeisterschaft in Slowenien nochmals ein Stück schwerer werden würde, ergab sich aus der Sachlage, dass dort starke Ringernationen wie Japan, die USA und Kanada vertreten waren.


Dennoch holte sich Amann mit einer überzeugenden Leistung ohne Punktverlust den Weltmeistertitel bei den Kadettinnen. 16 Ringerinnen gingen in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm an den Start. Amann bekam es gleich zu Beginn im Achtelfinale mit der Russin Kristina Dudaeva zu tun. Der Kampf gegen die Drittplatzierte des diesjährigen Grand Prix ging klar an die Traunsteinerin; der Schultersieg brachte Sicherheit für die weiteren Mattenduelle.

Anzeige

Keine leichte Angelegenheit war auch der Viertelfinalkampf gegen Anita Kalantarova aus Aserbaidschan. Die Europameisterschaftsfünfte unterlag Amann ebenso wie im Halbfinale die körperlich stämmige und internationale erfahrene EM-Dritte aus Frankreich, Pauline Lecarpenitier. Im Finale musste Amann, die von ihrem Vater Peter betreut und vorbereitet wurde, gegen die Polin Natalia Strzalka auf die Matte. Die Souveränität der »Deutschen Nachwuchsringerin des Jahres« zeigte sich auch hier: Mit einem Schultersieg beendete Amann den Finalkampf ohne Punktverlust und sicherte sich den verdienten Weltmeisterschaftstitel, der aus einem guten deutschen Ergebnis bei den weiblichen Ringerinnen herausragte.

TVT-Trainer Petar Stefanov fungierte bei der Weltmeisterschaft als Kampfrichter. Sein sportlicher Schützling Artur Tatarinov hatte seine geplante Teilnahme aufgrund fast zeitgleicher Schulabschlussprüfungen abgesagt. awi