weather-image
12°

»Wir rocken Traunstein« beim TVT

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er hofft mit dem TV Traunstein im Derby gegen die DJK auf einen Erfolg: Andreas Schmidmayer. (Foto: Weitz)

Unter dem Motto »Wir rocken Traunstein« feiert die Abteilung Basketball des TV Traunstein am heutigen Samstag ab 12 Uhr den Saisonabschluss. Der letzte Spieltag der Herren-Mannschaft wird für diese Veranstaltung genutzt.


Abteilungsleiter Stefan Schwankner erwartet in der Halle der Ludwig-Thoma-Grundschule ein volles Haus. Vor dem Stadt-Derby gegen die DJK werden um 16.30 Uhr alle Jugendmannschaften der Abteilung für die erfolgreiche Saison geehrt. Die U 12 beginnt um 12 Uhr und die U 10 folgt um 14.15 Uhr mit den Spielen gegen den TSV Grafing.

Anzeige

Die U 12 feierte bereits in der vergangenen Woche mit einem deutlichen Sieg gegen den TSV Wasserburg den erneuten Titelgewinn in der Kreisliga. Die erfolgreiche Truppe um die Trainer Johannes Fellner und Marius Dollner will sich aber mit einem Sieg vor großer Kulisse verabschieden. Die U 10 hat aus der Vorrunde noch eine Rechnung offen und will gegen den Tabellennachbarn aus Grafing einen Sieg einfahren. Die gute Trainingsbeteiligung der letzten Wochen spreche dafür, so Trainer Manfred Kösterke und Maggie Mayer.

Alle Jugendmannschaften (ungefähr 120 Spieler) werden kurz vor Beginn des Herrenspiels auflaufen und sich ihren verdienten Applaus abholen, »denn bei der Jugend können wir erneut auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurückblicken«, berichtet Schwankner.

Neben der Kreisligameisterschaft der U 12 kann die U 14 als Aufsteiger in der Bezirksliga die Vizemeisterschaft feiern. Beim weiblichen Nachwuchs sieht es ebenfalls sehr gut aus. Die U 17 hat den zweiten Platz erreicht; die U 19 ist Dritte. Zudem haben drei weitere Trainer erfolgreich die Prüfung zum Übungsleiter abgelegt.

Um 17 Uhr beginnt das Stadt-Derby der Bezirksliga-Herrenmannschaft des TV Traunstein um Spielertrainer Hartmut Belser gegen die DJK Traunstein. Das Derby stellt einen Höhepunkt im Basketballkalender des Kreises Südost dar.

Die Zuschauer dürfen einen spannenden Basketballabend erwarten. Der TVT (4.) rangiert in der Tabelle nur einen Platz hinter der DJK (3.), und beide Mannschaften haben ihre letzten Spiele in überzeugender Form gewonnen. Die Gastgeber müssen verletzungsbedingt auf Topwerfer Stefan Gruber verzichten, sind aber hochmotiviert und möchten in eigener Halle das packende, aber knapp verlorene Spiel der Hinrunde vergessen machen.

Im Vordergrund des Ereignisses steht die Werbung für den Basketballsport im Kreis Südost. Dabei wird für die Nachwuchsförderung gesammelt. Alle Einnahmen aus dem Essens- und Getränkeverkauf werden in den Jugendbereich investiert. Abteilungsleiter Stefan Schwankner setzt zudem auf eine gute Spendenbereitschaft der Zuschauer.