weather-image
17°

Wieder nur ein Punkt für die DJK Otting

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Ottingerin Michaela Kurz (rechts, hier im Duell mit Murnaus Veronika Schauer) muss mit ihrem Team weiter auf den ersten Sieg der Saison warten. Die DJK kam in Oberau nicht über ein 2:2 hinaus. (Foto: Weitz)

Mit der DJK Traunstein und dem SV Saaldorf haben zwei der drei heimischen Teams in der Frauen-Bezirksoberliga die vergangenen Tage die ersten Saisonsiege einfahren können. Die DJK Otting hingegen wartet immer noch auf den ersten Dreier der Saison. Auch dieses Mal schafften die Ottingerinnen es nicht, sich für ihre gute Leistung mit einem Sieg zu belohnen.


Der SVS jubelte am Feiertag über einen deutlichen 5:0-Erfolg gegen Überacker. Marina Aglassinger traf dabei doppelt, Sandra Otto, Anna Helminger und Alexandra De Lucis waren die weiteren SVS-Torschützinnen. Dafür gab es in Murnau bei der 0:4-Niederlage für die Elf von Gabi Butzhammer nichts zu holen.

Anzeige

FC Oberau - DJK Otting 2:2

In Oberau lief es für die DJK zunächst hervorragend. Alex Schörgnhofer brachte die Gäste nach vier Minuten mit einer Direktabnahme einer Ecke in Führung, Vanessa Sunkler legte nach klasse Vorarbeit von Lisa Seehuber nach (10.).

Der Anschlusstreffer des FC durch Julia Arndt offenbarte dann wieder die eklatante Schwäche der Ottingerinnen nach Standards: Nach einer geklärten Ecke kam der Ball wieder in den Strafraum, wo Arndt das Leder in die Maschen donnerte (18.). Die Gäste ließen sich vom Anschlusstreffer nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Nach einer halben Stunde konnten sie wieder jubeln: Michi Gradl verwandelte eine Flanke von Micha Kurz, doch Schiedsrichter Ethan Zhu entschied auf Abseits – eine umstrittene Entscheidung.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Otting dominierte das Spiel, war aber bei den Pässen im letzten Drittel zu inkonsequent. Mit zunehmender Dauer der Partie wurden die Gäste immer nervöser, was Oberau zu nutzen wusste. Und so kam es, wie es kommen musste: Ein langer Ball nach vorne konnte von der DJK nicht entscheidend geklärt werden, Julia Arndt erkannte am schnellsten die Situation und erzielte den Ausgleich.

SV RW Überacker - DJK Traunstein 0:2

Mit einem überzeugenden 2:0-Auswärtssieg fuhr die DJK Traunstein die ersten drei Punkte am vierten Spieltag der jungen Saison ein. Über 90 Minuten dominierten die Traunsteinerinnen das Spiel, ließen Ball und Gegner laufen und versäumten es nur, ihre klare Überlegenheit in weitere Torerfolge umzumünzen.

In der 31. Minute mussten die Gäste den verletzungsbedingten Ausfall von Daniela Hächl verkraften, die bereits angeschlagen aus dem Pokalspiel ins Spiel gegangen war. In der 35. Minute fiel dann endlich der hochverdiente Führungstreffer der Gäste. Theresa Christofori legte sich den Ball auf Höhe des Strafraumecks zurecht und verwandelte den Freistoß zum 1:0.

Nach dem Wechsel drückten die Gäste weiter – und wurden dafür belohnt: In der 60. Minute setzte sich Julia Gilch gegen ihre Gegenspielerin durch, zog aus halbrechter Position im Strafraum ab und traf aus 14 m ins lange Eck. Danach musste auch DJK-Spielerin Theresa Christofori verletzungsbedingten vom Platz. In der 82. Minute hatte Überacker die einzige Möglichkeit im Spiel. Nach einem Fehlpass konnte Claudia Olescher aus etwa 16 m ungehindert abziehen, aber DJK-Torhüterin Christina Lohmeier parierte klasse.

In der Bezirksliga bleibt die SG Friolfing/Laufen/ Leobendorf ganz vorn dabei. Der Tabellenzweite siegte dank eines späten Tores von Julia Karl in der Nachspielzeit (90. +2). gegen die SG Ottering/Holzkirchen. Der Rangdritte TV Altötting bleibt dem Spitzenduo Aßling und SG Fridolfing auf den Fersen. Beim 3:1-Erfolg gegen die SG Lengdorf/Hörgersdorf stand es zur Halbzeit 1:1. Sandra Urich (11.) brachte die Heimelf in Führung, dann glich Sophia Posch (45./Elfmeter) aus. Nach dem Wechsel trafen für den TVA Birgit Wimmer (53.) und erneut Urich (57.).

DJK Nußdorf - SG Söllhuben/Frasdorf 6:1

Dritter Sieg im dritten Spiel! Für die DJK Nußdorf läuft es in der Kreisliga 3 zurzeit wie am Schnürchen. Dabei tat sich die erste halbe Stunde wenig, dann ging die DJK durch einen Treffer von Nina Hardebusch in Führung (29.) Nach einem Standard kamen die Gäste durch Luise Kasper zum verdienten Ausgleich (36.).

Die Heimmannschaft von Trainer Sebastian Buschbeck zeigte nach der Pause ein anderes Gesicht und drängte auf den Führungstreffer – und der gelang wieder durch Nina Hardebusch (53.). Die Torschützin legte noch zwei weitere Treffer nach (57. und 67.) und erzielte damit in der zweiten Halbzeit einen Hattrick. DJK-Spielführerin Stephanie Purzeller verwandelte dann noch souverän einen direkten Freistoß ins lange Eck (71.), ehe Lena Wimmer mit einem Traumtor aus rund 20 m – der Ball ging direkt unter den Querbalken – den Endstand markierte.

Nichts zu holen gab es für den SV Waldhausen bei der SG Polling/Mühldorf. Den Führungstreffer von Mirjeta Ramizi (24.) glich Gästespielerin Lena Kailer (43.) zwar noch aus, aber in der zweiten Halbzeit kassierte Waldhausen noch zwei Gegentore durch Maria Maderlechner (66.) und erneut Ramizi (81.).

SG Oberteisendorf - SV Neukirchen 2:3

Dieses Kreisklassen-Derby war nichts für schwache Nerven! Es entwickelte sich von Anfang an eine temporeiche, kämpferische und spielerisch gute Partie. Die Gäste verschliefen erneut die ersten zehn Minuten – und waren prompt mit 0:2 im Rückstand. Johanna Rottmaier (5.) und Maria Bauernschmid (9.) brachten die SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf früh in Führung. Neukirchen ließ sich davon aber nicht schocken und kam durch ein Eigentor der SG-Torfrau Lisa Schartel zum Anschlusstreffer (26.). In der Folge ließen beide Teams beste Chancen aus. Ein Doppelschlag von Sophia Hasenknopf sorgte aber noch vor der Pause für die Führung des SVN (31. und 41.).

In der zweiten Hälfte gab keine der beiden Mannschaften nach, wobei sich die Torfrauen mehrfach auszeichnen konnten. So entwickelte sich bis zum Schlusspfiff eine intensive Partie, in der der SVN das bessere Ende für sich hatte.

Bezirksoberliga

SV Saaldorf - SV RW Überacker 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Sandra Otto (9.); 2:0 Marina Aglassinger (20.); 3:0 Marina Aglassinger (66.); 4:0 Anna Helminger (88.); 5:0 Alexandra De Lucia.

FC Oberau - DJK Otting 2:2 (1:2). Tore: 0:1 Alexandra Schörgnhofer (4.); 0:2 Vanessa Sunkler (10.); 1:2 Julia Arndt (18.); 2:2 Julia Arndt (80.).

SV RW Überacker - DJK Traunstein 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Theresa Christofori (35.); 0:2 Julia Mikosch (60.).

TSV Murnau - SV Saaldorf 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Annika Doppler (6.); 2:0 Marie Lang (13.); 3:0 Franziska Fischer (17.); 4:0 Franziska Fischer (52.).

Bezirksliga 1

SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf - SG Otterfing/Holzkirchen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Julia Karl (90. +2).

TV Altötting - SG Lengdof/Hörgersdorf 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Sandra Urich (11.); 1:1 Sophia Posch (45./Elfmeter); 2:1 Birgit Wimmer (53.); 3:1 Sandra Urich (57.).

Kreisliga 3

SV Prutting - FC Ham- merau 3:3 (3:2). Tore: 0:1 Laura Weilch (5.); 1:1 Franziska Mummert (16.); 1:2 Selina Hinterstoißer (19.); 2:2 Eva Lang (22.); 3:2 Franziska Mummert (34.); 3:3 Mara Strom (62.).

DJK Nußdorf - SG Söllhuben/Frasdorf 6:1 (1:1). Tore: 1:0 Nina Hardebusch (29.); 1:1 Luise Kasper (36.); 2:1 Nina Hardebusch (53.); 3:1 Nina Hardebusch (67.); 5:1 Stephanie Purzeller (71.); 6:1 Lena Wimmer (90. +2).

SG Polling/Mühldorf - SV Waldhausen 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Mirjeta Ramizi (24.); 1:1 Lena Kailer (43.); 2:1 Maria Maderlechner (66.); 3:1 Mirjeta Ramizi (81.).

Kreisklasse 3

SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf - SV Neukirchen 2:3 (2:3). Tore: 1:0 Johanna Rottmaier (5.); 2:0 Maria Bauernschmid (9.); 2:1 Lisa Schartel (26./Eigentor); 2:2 Sophia Hasenknopf (31.); 2:3 Sophia Hasenknopf (41.). SB