weather-image

Wettkampf-Comeback gelungen

0.0
0.0

Christina Schneider hat den Weg zurück in die Erfolgsspur geschafft: Nach zwei Jahren verletzungsbedingter Wettkampfpause gewann die Judoka des TuS Traunreut bei der Südbayerischen Meisterschaft in der FU 21 in Abensberg Silber. Vor über zwei Jahren hatte sich Schneider, seinerzeit noch in der Altersklasse U 17 kämpfend, beim Vorbereitungslehrgang zur Deutschen Meisterschaft eine schwere Knieverletzung zugezogen, die sie zu der langen Pause zwang.


Gleich in ihrem ersten Kampf in der Gewichtsklasse 78 kg traf die Traunreuterin auf eine Altbekannte: die starke Jessika Weininger aus Grafenau. Mit einem Yuko (kleine Wertung) und anschließendem Haltegriff musste sich Christina Schneider geschlagen geben. Den zweiten Kampf gegen die Münchnerin Saskia Wagner dominierte die Judoka vom TuS Traunreut und konnte mit ihrer Spezialtechnik Seoi-nage, einem Schulterwurf, einen Wazaari und Ippon erreichen. Dies bedeutete den Vizetitel auf südbayerischer Ebene und einen gelungenen Einstand.

Anzeige

Beim gleichen Wettkampf erreichten Kathi Mitterer vom TuS Prien in der Gewichtsklasse 57 kg Bronze und die Schwarzgurt-Trägerin Laura Wirth aus Töging sicherte sich in der Klasse 63 kg souverän den ersten Platz. Wirth holte sich in fünf Kämpfen viermal mit Ippon vorzeitig den Sieg. Am nächsten Wochenende findet die Bayerische Meisterschaft statt. awi