Bildtext einblenden
Nach dem Kantersieg letzte Woche siegten die U 13-Schüler der SG DEC Inzell Frillensee/EV Berchtesgaden bei der SG EHC Bad Aibling II/EHC Klostersee II mit 10:0. (Foto: privat)

Weitere Klärungen im Eishockey

Bei den Aufstiegsspielen zur Eishockey-Landesliga setzte sich im Halbfinale der ERSC Ottobrunn mit 5:1 und 4:1 gegen den ERSC Regen durch. Noch klarer siegte der ERSC Sonthofen 1999 mit 10:0 und 9:3 gegen den EV Mittenwald. Damit stehen sich im Finale der ERSC Sonthofen 1999 und der Gegner des EV Berchtesgaden, der ERSC Ottobrunn, gegenüber.


Die U 13-Schülermannschaft der Spielgemeinschaft aus dem DEC Inzell Frillensee und dem EV Berchtesgaden siegte bei der Spielgemeinschaft EHC Bad Aibling II/EHC Klostersee II klar mit 10:0. Trainer Michael Balthasar lobte seine komplette Mannschaft für eine weitere Topleistung.

SG Inzell/Berchtesgaden (Tore/Assist): Moritz Veitinger; Elias Hoiß, Tobias Scheurl, Quirin Niggl, David-Constantin Fata, Tobias Schwabl (3/1), Moritz Balthasar (1/1), Moritz Kolb, Finn Kosteletzky (5/1), Maximilian Murf (1/2), Aurelius Kuchinka, Manuel Danzer, Theo Tzschöckel (-/2), Sebastian Molnar, Max Hinterseer.

Die Ergebnisse der U 13 Bezirksliga Gruppe 3 (Tabellenstand): SG EHC Bad Aibling II/EHC Klostersee II (6.) – SG DEC Inzell Frillensee/EV Berchtesgaden (4.) 0:10 SG TSV Erding 1862 II/TSV 1863 Trostberg (3.) – ERSC Ottobrunn II (2.) 8:5, ESC Holzkirchen (1.) – SG ESV Waldkirchen/ESC Vilshofen (7.) 15:2, SG TSV Erding 1862 II/TSV 1863 Trostberg (3.) – ESC Holzkirchen (1.) 0:6.

Christian Wechslinger

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein