weather-image

Wanderpokal bleibt bei Konrad Pöllner

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sportleiter Peter Mayer (rechts) überreichte den schönen Wanderpokal für immer an Konrad Pöllner, nach dessem dritten Gewinn des Wettbewerbs. (Foto: Albrecht)

Zehn Jahre hat es gedauert, bis der schöne hölzerne, von Gregor Dürnberger gestiftete Wanderpokal, für den der erste Wettbewerb 2005 ausgetragen worden war, einen permanenten Besitzer erhielt. Nach dem dritten Gewinn des alljährlich ausgetragenen Wettbewerbs um den Wanderpokal wird dieser fortan einen Ehrenplatz im Haus von Konrad Pöllner erhalten.


In einer schönen Zeremonie im Rahmen der Clubmeisterehrungen übergab der Verantwortliche für das Turnierwesen des Vereins und Sportleiter, Peter Mayer, den Pokal für immer an Konrad Pöllner. Die Clubmeisterehrungen waren eingebettet in eine zünftige Grillparty beim Clubhaus neben dem Sportplatz. Dazu konnten der Vorstand der Stockschützen-Abteilung des TSV Petting, Ludwig Sigriner und Peter Mayer, fast alle Clubmitglieder willkommen heißen.

Anzeige

Walcher und Haunerdinger hatten ebenfalls Chancen

Der Wettbewerb um den Wanderpokal war heuer besonders intensiv, denn außer Konrad Pöllner hatten auch Josef Haunerdinger und Konrad Walcher den Wettbewerb um den Pokal schon zweimal gewonnen. So wären sie bei einem weiteren Gewinn – statt Pöllner – stolze permanente Eigentümer des Pokals geworden. Jedenfalls bewies Pöllner, der auch Mitglied der Bezirksliga-Mannschaft des Vereins ist, auch hier seine Klasse und verwies seine Mitbewerber auf die Plätze.

Nachwuchs lässt für die Zukunft hoffen

Die Besten in den Schüler- und Jugendklassen des Vereins waren im vergangenen Jahr Florian Bereiter, Christoph Frech, Tsitsinias Finn und Christian Loessl. Sowohl die Schüler- und Jugendbetreuerin, Margarete Sigriner, als auch Vorstand Ludwig Sigriner zeigten sich sehr erfreut über die gute Beteiligung der jungen Mitglieder bei allen Wettbewerben.

Das lasse auf eine gute Zukunft für den Verein hoffen, meinten sie. Sigriner verwies auch darauf, dass die internationalen Schüler- und Jugendturniere am 1. August auf den Schießbahnen des TSV Petting stattfinden.

Die ersten Zehn im Spiel um den Wanderpokal waren: 1. Konrad Pöllner (114); 2. Konrad Walcher (112); 3. Konrad Gröbner (108); 4. Christian Stippel (105); 5. Richard Mader (105); 6. Konrad Huber (104); 7. Peter Mayer (103); 8. Konrad Haunerdinger (102); 9. Josef Haunerdinger (101); 10. Manfred Götzinger (100).

Paul Hofmann gewinnt das Zielschießen der Herren

Im Zielschießen der Herren wurden ebenfalls an die Sportler die Preise für die besten Leistungen vergeben. Hier waren die ersten Zehn: 1. Paul Hofmann (136); 2. Christian Stippel (117); 3. Konrad Huber (114); 4. Konrad Haunerdinger (112); 5. Josef Haunerdinger (103); 6. Richard Mader (94); 7. Manfred Wirrer (96); 8. Josef Drexler (92); 9. Manfred Götzinger (87); 10. Konrad Pöllner (86). al