weather-image
19°

Waginger Turnerinnen holen sich den 3. Platz

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Starke Leistungen boten die Waginger Turnerinnen beim Landesentscheid. Die Damen sowie die C-Jugend erreichten vordere Plätze. Unser Bild zeigt (unten von links): Sofia Eder, Franziska Mack, Christina Wiesinger, Hanja Eckert sowie (oben von links): Simone Steinbacher, Annika Geffken, Malena Kretz, Marie Mack und Andrea Kraus.

Mit großartigen Ergebnissen beim Regionalentscheid hatte sich die Waginger Turnriege für den Landesentscheid Bayern im Pflichtprogramm Turnen qualifiziert. Dieser wurde in Unterföhring ausgetragen. Zwölf Vereine aus ganz Bayern konnten sich in jeweils drei Altersklassen qualifizieren.


Aufgrund der beim Regionalentscheid erkämpften Punkte konnte man den TSV Waging bei den Jugendturnerinnen C (Jahrgang 2003/2002) zu den Mitfavoriten zählen. Im Damenbereich setzte man sich den 5. Platz als Ziel. Beide Mannschaften zeigten gute Leistungen und erfüllten die Erwartungen. Die C-Jugend erkämpfte den 3. Platz, die Damen den 4. Platz.

Anzeige

Starker Auftakt für die TSV-Mädchen

Zunächst stand als erstes der Wettkampf für die Jugendturnerinnen C (2002/2003) auf dem Programm. Der TSV ging mit Annika Geffken, Marie Mack, Simone Steinbacher, Andrea Kraus und Malena Kretz an den Start. Alle fünf Sportlerinnen zeigten am Sprung mit der P 9 die höchste Schwierigkeitsstufe im P-Programm und zeigten so der Konkurrenz, dass sie sehr gut in Form sind. Am Ende war am Sprung keiner besser als die Wagingerinnen.

Auch am zweiten Gerät, dem Stufenbarren, überzeugten die Mädchen und sicherten sich nach weitgehend gelungenen Übungen das drittbeste Ergebnis an diesem Gerät. Am Balken allerdings mussten die Wagingerinnen ein paar Stürze in Kauf nehmen.

Daher stieg die Nervosität vor dem letzten Auftritt am Boden. Nach ein paar kleineren Fehlern, mussten die TSV-Mädchen hier mit dem fünftbesten Ergebnis zufrieden sein. Am Ende jedoch konnten sie sichtlich zufrieden und glücklich den 3. Platz in der Gesamtwertung feiern.

Die Damenmannschaft des TSV Waging folgte dann am Nachmittag. Das Niveau in diesem Alter ist sehr hoch, denn in dieser Altersklasse müssen nur zwei Damen starten, die bereits über 18 sind und zwei dürfen den Jahrgängen 1998 - 2001 angehören. Die Trainer konnten für diesen Wettkampf zwei ehemalige Turnerinnen wieder »aktivieren«, an den Start zu gehen. Somit wurden die aktiven Turnerinnen Franziska Mack und Chrissi Wiesinger von den »Ehemaligen« Hanja Eckert und Sofia Eder unterstützt. Sie zeigten in Anbetracht dessen, dass die Zeit fürs Training in diesem Alter begrenzt ist, gute Leistungen. Bereits am ersten Gerät, dem Schwebebalken, zeigten sie überzeugende Vorstellungen und erturnten das zweitbeste Balkenergebnis des Wettkampfes. Am Boden konnten sie mit Ausdruck und sauber geturnten Übungen voll und ganz das Soll erfüllen und Platz 4 verbuchen.

An ihrem Paradegerät dem Sprung, zeigten die Kampfrichter den Wagingerinnen nicht die erhofften Wertungen an, und somit mussten die TSV-Damen dort wertvolle Punkte auf die Konkurrenz liegen lassen. Am Stufenbarren kamen alle gut durch ihre Übung und somit war man bereits vor der Siegerehrung sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen des Wettkampfes. Am Ende konnten sich die TSV-Damen riesig über den 4. Platz auf Landesebene freuen.

TSV-Weihnachtsturnen findet am 13. Dezember statt

Nach einem sehr erfolgreichen Turnjahr mit glänzenden Erfolgen steht für die Turnerinnen nun nur noch das Weihnachtsturnen auf dem Programm. Alle interessierten können am Sonntag, 13. Dezember, ab 15 Uhr in die neue Turnhalle kommen. Dort wird sich die Waginger Turnabteilung unter dem Motto: »Eine Reise um die Welt« präsentieren. fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein