weather-image

Waginger Turnerinnen dominieren Gaumeisterschaft

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Starke Leistungen boten die Waginger Turnerinnen bei den Gaumeisterschaften in Freilassing. Unser Bild zeigt die Jüngsten des TSV mit (hinten von links): Simone Hirschhalmer, Franziska Lochner, Steffi Linner, Hanna Mayer, Luisa Krasauskeite, Mathilda Cabral, Laura Schäfer sowie (vorne von links): Lena Eder, Farina Beer, Evi Gramminger, Leni Steinbeißer, Melina Box, Tanja Ostermann und Tine Mayer.

In Freilassing wurden die Gaueinzelmeisterschaften des Turngaus Inn-Chiem-Rupertigau ausgetragen. Der TSV Waging ging in fünf Gauklassen (WG/Übungen bis zur Höchstschwierigkeit P 9) an den Start und konnte alle fünf gewinnen. Zudem konnten noch zwei Aufbauklassen (WA/Übungen bis zur P 6) gewonnen werden. Dazu kamen noch vier weitere Stockerlplätze.


Starke Leistungen boten aber auch einige Turnerinnen des TV Traunstein, des TSV Siegsdorf, des TSV Trostberg und des TV Obing.

Anzeige

Zunächst standen die Aufbauklassen-Wettkämpfe (WA) der Jüngsten auf dem Programm. Im großen Feld der Jugend F setzte sich die Wagingerin Leni Steinbeißer durch. Sie gewann vor Alexandra Schirmer (TV Obing) und ihrer Waginger Vereinskollegin Evi Gramminger. In der Aufbauklasse der Jugend E mit 34 Teilnehmerinnen gab es einen Waginger Doppelsieg durch Steffi Linner vor Franziska Lochner, Dritte wurde Hannah Ehgartner vom TSV Trostberg.

Am Nachmittag standen dann die ersten Gauklassenwettkämpfe (WG/Jugend D und E) und die Aufbauklasse der Jugend D auf dem Programm. Monika Linner siegte bei den Jugendturnerinnen D (2004/2005) nach gelungenem Wettkampf vor ihrer ebenfalls hervorragend turnenden Teamkollegin Melanie Öttl. Auch Antonia Lochner als Vierte hinter Michelle Rübesam (TSV Freilassing) konnte sich weit vorne platzieren.

In der Aufbauklasse der Jugend D ging die Wagingerin Magdalena Pöllner an die Geräte. Ihr achter Platz bei 29 Teilnehmerinnen ist ein beachtliches Ergebnis, vor allem weil sie erst seit einem Jahr turnt. An der Spitze gab es einen Obinger Doppelsieg durch Veronika Grill vor Sophia Linner, Dritte wurde Ronja Wimberger (TSV Trostberg) vor Lina Geistanger vom TSV Siegdorf.

Der jüngste Jahrgang der Gau-Wettkampfklasse (WG) sind die Jugendturnerinnen E. Hier setzte sich die Wagingerin Franziska Mayer vor Isabella Rübesam (TSV Freilassing) und ihrer Vereinskollegin Antonia Pöllner durch. Die Plätze sechs bis acht gingen hier an den TV Traunstein in der Reihenfolge Clara Schmid, Juliane Heß und Isabel Überegger.

Am zweiten Tag standen noch die Gauklassen-Wettkämpfe (WG) der »größeren« Turnerinnen (Jahrgänge 2003 und älter) auf dem Programm. Da sich die Kürturnerinnen des TSV derzeit im Aufbautraining für die Oberbayerischen LK-Meisterschaften befinden, gingen nur drei von ihnen an den Start. Franziska Mack (Jahrgang 98/99), Chrissi Wiesinger (2000/2001) und Marie Mack (2002/2003) absolvierten souveräne Wettkämpfe und siegten alle drei mit deutlichem Vorsprung und glänzenden Leistungen in ihren Altersklassen. Mack setzte sich bei der Jugend A vor Franziska Willinger vom TV Traunstein durch. In der Jugend B lag Wiesinger vor Celina Schirmer (TV Obing), Vierte wurde Priska Schreiber (TV Traunstein) vor der Siegsdorferin Alexandra Huber. In der Jugend C dominierte Marie Mack, dahinter folgten Sonja Beckerle und Melanie Mühlhofer (beide TSV Trostberg).

Zudem ging eine Woche zuvor Alina Hofmann in der höchsten Klasse des Leistungsturnens bei den Bayerischen Junioren-Meisterschaften in der Kür an den Start, wobei ihre Konkurrentinnen alle dem Bayernkader angehören.

Zu Beginn des Wettkampfs ging es an ihr Paradegerät, den Sprung. Durch einen gewohnt starken Sprung – Tsukahara gebückt – beeindruckte Hofmann das Publikum sowie die anderen Teilnehmerinnen. Hier holte sie Bronze. Auch an den anderen Geräten konnte sie ihre Leistungen abrufen. Es gelang ihr ein nicht ganz fehlerfreier, aber guter Wettkampf.

Voll motiviert trainieren die Kürturnerinnen nun auf die Oberbayerischen Meisterschaften hin, die am 25. April in Unterföhring ausgetragen werden.

Im Juni findet dann das Bayerische Landesturnfest, mit den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften und den LK-II-Cups statt. Die Jüngeren freuen sich bereits jetzt auf das Gaukinderturnfest, welches am 4. Juli in Waging stattfindet.

Italian Trulli