weather-image

Waging dreht das Spiel gegen den TuS

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Wagings Torhüter Tobias Freimoser (Mitte) sicherte sich in dieser Szene den Ball vor Traunreuts Michael Haase. Links beobachtete der Waginger Sebastian Schilling die Aktion seines Torwarts. (Foto: Weitz)

Jetzt hat es den TuS Traunreut doch wieder erwischt: Im fünften Spiel unter dem neuen Trainer Adrian Klein gab's in der Fußball-Kreisliga II beim TSV Waging eine 1:3-Niederlage. Die »Seerosen« von Trainer Ali Gezer eroberten dank des elften Saisonsiegs auch die Tabellenführung wieder zurück. Der Absteiger hat jetzt einen Punkt Vorsprung vor dem Rangzweiten TSV Reischach. Der TuS bleibt hingegen Tabellenzehnter und hat fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.


Vor 100 Zuschauern erwischte die Heimelf den besseren Start. Bereits nach drei Minuten testete Johannes Maierhofer den TuS-Torwart Sergiu Nuta, der in dieser Situation Sieger blieb. Auf der Gegenseite schoss Michael Müller einen Freistoß direkt in die Arme von Wagings Schlussmann Tobias Freimoser.

Anzeige

Der TuS übernahm dann mehr und mehr das Kommando, während Waging nach einer guten Anfangsphase den Faden verlor. Die Gäste belohnten sich für ihren Einsatz auch mit dem Führungstreffer. Nico Kovac erzielte das 1:0 (29.).

Erst nach dem Wechsel drehten die Waginger das Spiel. Florian Görgmeier sorgte in der 64. Minute zunächst für den Ausgleich. Drei Minuten später legte Stefan Mühlthaler den zweiten Treffer für die Heimelf nach, die damit in Führung ging. In der Schlussphase probierte der TuS nochmals alles, musste die letzten Minuten dann aber zu zehnt überstehen. Alin Miclos musste mit Gelb-Rot vom Platz (92.). Praktisch mit dem Schlusspfiff machte Phil Parthum nach einer Vorlage von Mühlthaler mit dem 3:1 (95.) alles klar für die »Seerosen«. SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein