weather-image

Wachsende Zahl an Jungschützen

0.0
0.0

Die Vorstandschaft der Schützengesellschaft Staudach-Egerndach hat sich nur geringfügig verändert. Bei der Jahreshauptversammlung wurden Erste Schützenmeisterin Christa Just und ihr Stellvertreter Franz Just senior in ihren Ämtern bestätigt. Um die Finanzen der SG kümmern sich Reinhold Strasser und seine Stellvertreterin Martina Just, neue Schriftführerin ist Eva Bauer.


Für die Jugend sind Andreas Mader und seine Stellvertreterinnen Vroni Huber und Andrea Just zuständig. Sportleiter sind Anita Huber und Peter Schwarz, als Gerätewart fungiert Karl Gasteiger junior. Erster Fähnrich ist Peter Schwarz, zu seinem Stellvertreter wurde Hans Bauer gewählt. Komplettiert wird die Vorstandschaft der Staudacher Schützen durch die Beisitzer Reinhard Biechely, Christl Gasteiger und Franz Just junior.

Anzeige

Schützenmeisterin Christa Just bedankte sich bei Vorstandskollegen und den Ausschussmitgliedern sowie allen Helfern für die hervorragende Zusammenarbeit im abgelaufenen Schützenjahr. Ein besonderes Lob ging an die Böllergruppe für ihre Einsätze bei kirchlichen oder weltlichen Anlässen.

Sportleiterin Anita Huber informierte über die verschiedenen sportlichen Aktivitäten wie Vortelschießen, Preisschießen, Rundenwettkämpfe, Gauschießen und den Damenpokal. Jugendleiter, Andreas Mader berichtete über eine wachsende Zahl an Jungschützen und deren Engagement. Franz Just als Schussmeister der Böllergruppe erläuterte ebenfalls ausführlich die Aktivitäten des Vorjahres.

Bürgermeister Hans Pertl würdigte Schützenmeisterin Christa Just und ihre Vorstandschaft für die Vereinsarbeit zum Wohle der Gemeinde, ganz besonders im Hinblick auf die Jugendarbeit. Auch sprach er der Böllergruppe seine Anerkennung aus für das engagierte Mitwirken im Gemeindeleben.

Im Anschluss an die Berichte und Ansprachen wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt: Willi Gutzeit für 50-jährige Mitgliedschaft bei der SG Staudach-Egerndach sowie im BSSB, Christl Gasteiger für 40 Jahre Treue zu den Staudacher Schützen sowie Rosi Just, Fred Bachmann und Kathi Huber, die seit einem Vierteljahrhundert dem Verein angehören. Alle Geehrten erhielten aus den Händen von Christa Just und dem Zweiten Gauschützenmeister Karl Hirtreiter Ehrennadeln und Urkunden. Für ihre langjährige gewissenhafte Arbeit wurde ferner die scheidende Schriftführerin Anita Biechely gewürdigt.

Zu guter Letzt überreichte Reiner Strasser im Namen der Vorstandschaft an Christa Just für ihr Engagement, ihre stetige Präsenz und ihre immerwährende gute Laune einen bunten Frühlingsstrauß.