weather-image
18°

Vorfreude auf nächste Rennen und eine Benefizaktion

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch bei seinem Wildcard-Einsatz in der Superbike-WM in Misano überzeugte Markus Reiterberger. Den Helm, den er dort – und auch in der Superbike-IDM – aufhatte, verlost er nun im Rahmen einer Benefizaktion.

Testfahrten, eine BMW-Presseveranstaltung an diesem Wochenende und dann die nächsten Einsätze im Rennsport: Der Obinger Motorradrennfahrer Markus Reiterberger ist auch in den kommenden Wochen stark gefordert. Der 21-Jährige steht zwar bereits vorzeitig als Meister der Superbike-Klasse in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) fest, dennoch geht er auch den letzten Lauf mit großem Ehrgeiz an.


Und nun verlost er im Rahmen einer Benefizaktion seinen Helm (Größe 56/57) aus der IDM-Saison 2015 – mit welchem er auch bei seinem Wildcard-Einsatz in der Superbike-WM in Misano antreten durfte. Hinzu kommen zwei Eintrittskarten für das IDM-Finale in Hockenheim am 25. bis 27. September, die jeweils für das gesamte Rennwochenende gültig sind. Zudem enthalten sind das Catering von und mit seinem Team Van Zon-Remeha-BMW in der eigenen Hospitality und ein exklusiver Blick hinter die Rennsportkulissen.

Anzeige

Der Erlös der Aktion kommt Reiterbergers ehemaligem Kindergarten zugute – dem Kinderstadl Liedering (Liedering 7, 83119 Obing). »Hier wird sich liebevoll um den Nachwuchs gekümmert. Dank besonderer Rücksicht auf behinderte und gefährdete Kinder wird deren Integration und Inklusion gezielt gefördert«, betont er.

Wie funktioniert die Aktion? Durch Überweisung eines beliebigen Betrags nehmen die Fans automatisch an der Verlosung teil. Gesammelt wird auf folgendem Konto: Raiffeisenbank Chiemgau-Nord-Obing eG; Kontoinhaber: Markus Reiterberger; IBAN: DE78 7016 9165 0301 8536 19; BIC: GENODEF1SBC; Verwendungszweck: Stichwort »Reitis Helm«. Auch der vollständige Name und eine Telefonnummer müssen hier angegeben werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, per E-Mail an die Adresse reitishelm@gmail.com mit der Angabe des bereits oben genannten Verwendungszwecks an der Verlosung teilzunehmen.

Wichtig dabei: »Die Auslosung wird am Montag, 21. September, in der Woche vor dem Finalrennen in Hockenheim, zwischen 13 und 14 Uhr stattfinden. Sollte der/die Gewinner/in nach 3 Versuchen innerhalb von 15 Minuten nicht erreichbar sein, wird ein neuer Gewinner ermittelt«, erläutert der Rennfahrer. Übergeben wird er den Helm dann im Rahmen des IDM-Finales in Hockenheim.

Doch auch zuvor gibt es viel zu tun. An diesem Wochenende weilt Reiterberger in Spanien. Am 19./20. September findet das 24-Stunden-Rennen von Le Castellet (Frankreich) mit dem Team Penz13.com im Rahmen der Langstrecken-Weltmeisterschaft statt. Eine Woche später folgt das IDM-Finale in Hockenheim.

Fanclub unterstützt Fahrer in Hockenheim

Zu diesem Rennen organisiert auch sein Fanclub wieder eine Fanbusreise. Neben den Rennveranstaltungen der IDM ist vom 25. bis 27. September rund um den Hockenheimring einiges geboten. So findet am Samstagabend die Fahrerlagerparty statt. Am Sonntag spielt dann die Obinger – und am Hockenheimring längst bekannte – Band »Postamt Trio« bei der Saison-Abschlussfeier auf. Abfahrt mit dem Bus ist am Samstag, 26. September um 5 Uhr an der Raiffeisenbank Obing. Aufgrund des Auftritts des »Postamt Trios« am Sonntagabend wird erst am Montag, 28. September um ca. 10.30 Uhr zurück nach Obing gefahren. Anmeldungen sind zu richten an Matthias Hainz unter Telefon 0176/64370453. Interessierte sollten sich beeilen, denn Anmeldeschluss ist an diesem Sonntag.

Die Benefizaktion läuft noch ein wenig länger. Und in der kommenden Saison hofft Reiterberger ja darauf, dass er den Helm, den er dann benutzt, regelmäßig in der Superbike-WM tragen darf. Die Verhandlungen laufen. Doch es wird noch etwas dauern, bis feststeht, in welcher Rennserie der junge Obinger im Jahr 2016 antreten wird. Klar ist aber schon jetzt: Im Kinderstadl wird er Fans hinzugewonnen haben. who