weather-image
25°

Vorfreude auf die neunte Auflage

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei besten Bedingungen an der Traun laufen zu können: Darauf hoffen auch die Teilnehmer des Traunsteiner Halbmarathons in diesem Jahr. (Foto: Weitz)

Die Laufsaison im Frühjahr kommt allmählich auf Touren – und auch die Vorfreude bei Teilnehmern und Veranstalter auf den 9. Traunsteiner Halbmarathon wächst. Am Sonntag, den 14. Mai (Muttertag) erfolgt für die Sportler um 10.10 Uhr der Startschuss am Traunsteiner Stadtplatz, und dann geht es auf der landschaftlich reizvollen Strecke vorwiegend an der Traun zur Sache.


Veranstalter des Laufes sind wieder Sport Praxenthaler und der TV Traunstein. Mit »je nach Wetter« gut 300 bis 400 Teilnehmern rechnet Helmut Otillinger vom TVT. »Wir haben schon jetzt über 100 Meldungen, und die meisten Voranmeldungen erfolgen ein bis zwei Wochen vor dem Lauf.«

Anzeige

Erst dann ist abzuschätzen, ob die Favoriten auch wieder mit von der Partie sein werden. Im Vorjahr hatten sich Hans Mühlbauer (Chiemsee-Schulen Zimmermann) sowie Caroline Mortier (SC Inzell) die Gesamtsiege geholt. Mühlbauer hatte zudem den 2016 erstmals ausgeschriebenen Firmencup mit der Chiemsee-Schulen Zimmermann gewonnen, die mit 15 Aktiven die größte Teilnehmerzahl bei den Firmen stellte. Diesen Cup gibt es auch heuer, und die Siegerfirma erhält für jeden Läufer eine eigens gestaltete Laufmütze.

In der Mannschaftswertung hatte Ausrichter TVT im Vorjahr erstmals teilgenommen – und in der Besetzung Toni Schneider, Steffi Sanktjohanser, Felicitas Schützinger und Gerhard Haider auf Anhieb gewonnen. Auch heuer gibt es diese Mannschaftswertung, wobei die zwei schnellsten Männer und zwei schnellsten Frauen eines Teams in die Wertung kommen.

Toni Schneider und Steffi Sanktjohanser hatten sich zudem die erstmals ausgeschriebene Helmut-Otillinger-Trophy für den schnellsten Traunsteiner Läufer und die schnellste Traunsteiner Läuferin (egal, ob sie in Traunstein wohnen oder für einen Verein aus Traunstein starten) geholt. Schneider wird seinen Titel allerdings nicht verteidigen können, denn er kann heuer wegen einer Verletzung am Knie nicht teilnehmen.

»Organisatorisch hat sich alles gut eingespielt, aber wir versuchen natürlich immer wieder, noch Details zu verbessern«, so Helmut Otillinger. Verbesserungswürdig wäre momentan allerdings auch die Zahl an gemeldeten Helfern: »Da haben wir erst gut die Hälfte der benötigten Leute zusammen.« Wer Interesse hat, kann sich bei Otillinger unter fam.otillinger@t-online.de oder per Telefon unter 0861/4408 melden.

Voranmeldungen für den Halbmarathon sind bis zum Freitag, 12. Mai um 17 Uhr möglich bei Sport Praxenthaler, Maximilianstraße 9, 83278 Traunstein, Telefon 0861/3036, Fax 0861/3752 oder online unter www.traunsteiner-halbmarathon.de. Nachmeldungen sind am Samstag, 13. Mai bei Sport Praxenthaler zu den Geschäftszeiten sowie am Wettkampftag am Stadtplatz bis eine Stunde vor dem Start möglich. who