Bildtext einblenden
Mit vollem Einsatz geht es bei den Läufen der Ruhpoldinger Meile zur Sache – so wie auch hier beim Start der Schülerinnen U 12. (Foto: SV Ruhpolding)

Vorfreude auf die Meile

Nach zwei Jahren Corona-Pause heißt es am Freitag, den 27. Mai 2022 wieder: »Auf geht´s zur Ruhpoldinger Meile«. Den der SV Ruhpolding veranstaltet wieder das Laufereignis, das mit drei verschiedenen Streckenlängen für alle Laufbegeisterten etwas bietet.


Die Schülerläufe führen über eine halbe Englische Meile (804 Meter) mit einem Wendepunkt auf Höhe des Dorfplatzes. Die »Rauschbergmeile« ist ein rasanter Mittelstrecken-Straßenlauf über eine Englische Meile (1609 m) und ein »Muss« für jeden, der gerne schnell unterwegs sein will. Die »Bayerische Meile«, die im Jahr 1872 amtlich definiert wurde und heute einer Strecke von 7,2 km entspricht, wird zuletzt gestartet. Dabei wird ein Rundkurs durch den Ort viermal durchlaufen. Den Start der Schülerläufe eröffnet in diesem Jahr bereits um 17 Uhr die Altersklasse der Bambini auf einer verkürzten Schülerrunde ohne Zeitmessung. Danach starten ab 17.30 Uhr alle weiteren Schülerklassen im Zehn-Minuten-Rhythmus vor dem »Café Chiemgau« gegenüber der ehemaligen Tourist-Info. Dort erwarten die Zuschauer die Teilnehmer auch zum Zieleinlauf.

Der Wettbewerb zur »Rauschbergmeile« beginnt um 18.45 Uhr und der Volkslauf »Bayerische Meile« wird um 19 Uhr gestartet. Voranmeldungen sind bis einschließlich Montag, den 23. Mai möglich bei Ralf Gstatter, Vordermiesenbach 13, 83324 Ruhpolding; Fax: 08663/418871 oder noch besser online unter www.meile.sv-ruhpolding.de. Nachmeldungen sind am Wettkampftag für Bambini und Schüler bis spätestens 16.30 Uhr und für die Rauschbergmeile und die Bayerische Meile bis spätestens 18 Uhr am Pavillon der ehemaligen Tourist Info möglich. Dort erfolgt auch bereits ab 15 Uhr die Ausgabe der Startnummern. Alle Strecken sind vollkommen abgesperrt und verkehrsfrei.

Am »Café Chiemgau« werden die Zuschauer und Teilnehmer in einem gemütlichen Biergarten, organisiert und betrieben vom »Förderverein Leichtathletik-Turnen«, mit bayerischen Schmankerln verwöhnt. Vor und während des Rennens, zur Siegerehrung und zum Ausklang sorgt ein DJ für die passende Stimmung und Unterhaltung. Zudem informieren während des Rennens Sprecher am Start/Ziel und am Dorfbrunnen über alles Interessante und Wissenswerte zum Lauf und dem aktuellen Stand.

fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein