weather-image
14°

Vorfreude auf die kommende Saison

0.0
0.0

Über 90 Mitglieder der Motocross- und Endurofreunde St. Leonhard trafen sich in Unterreit zur Jahresversammlung.


Der Vorsitzende Christian Kerstens ließ das Vereinsjahr Revue passieren: Vereinsausflüge zu Trainings in Italien und Tschechien wurden unternommen, es fand eine Vereinsmeisterschaft statt, ein Nachbarschaftsfest, ein Vier-Stunden-Team-Enduro, die Stoaling-Trophy, ein weiterer Endurowettbewerb und das Nikolaus-Enduro mit Weihnachtsfeier.

Anzeige

Da die Nachwuchsförderung besonders im Motocrossbereich sehr aktiv ist und beim X-Leo (120 Erwachsene, 60 Jugendliche) noch einmal besonders betrieben wird, fanden an vier Wochenenden spezielle Trainings mit Trainer Stefan Dirnhofer statt. Heuer sollen die bewährten Veranstaltungen und Trainings beibehalten werden. Außerdem wird ein »Tag der offenen Schranke« ausgerichtet. Hier können Interessierte in den Motorsport hineinschnuppern. Ein mehrtägiges Jugendlager ist ebenfalls geplant.

Außerdem wurden Entwürfe für Vereinsfahrer-Shirts gezeigt. Yve Schuster hat bei diesen Entwürfen das Löwenmotiv in verschiedenen stilisierten Formen eingearbeitet. Der Löwe gehört zum Wappen der Heimatgemeinde Babensham sowie zum Vereinslogo X-Leo (kommt von der Abkürzung St. Leonhard). Die Vorschläge fanden großen Anklang. So können sich die Mitglieder in der neuen Saison stolz in einheitlicher Kleidung präsentieren.

Alle bei Arbeitseinsätzen mithelfenden Mitglieder nahmen an einer Tombola teil. Den Hauptpreis, einen hochwertigen Helm, gewann Martin Geidobler.

Jetzt gilt es, die Trainingsstrecke bei Stadlern wieder in guten Zustand zu bringen. Dafür hofft man auf viele Helfer. Ab Ende März/Anfang April kann dann je nach Witterung wieder der Trainingsbetrieb in Stadlern beginnen.