weather-image

Vorfreude auf das Pferdefestival

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Große Sprünge wollen vor allem die international erfahrenen Reiter auch heuer wieder beim Chiemsee-Pferdefestival auf Gut Ising bieten. Zu den Teilnehmern gehört auch wieder Sönke Kohrock (Bild), der im Vorjahr im zweiten Grand Prix den dritten Rang belegt hatte. (Foto: Weitz)

Hochkarätiger Pferdesport wird ab der kommenden Woche wieder auf Gut Ising am Chiemsee geboten: Am Donnerstag, 30. August, beginnt mit einer Springprüfung (1,25 m/1,30 m) nach Strafpunkten und Zeit der Klasse CSI 1* Youngster (6+7 jährig) das Chiemsee-Pferdefestival. Die Großveranstaltung dauert bis zum 9. September, außer am Ruhetag (Montag 3. September) stehen täglich Wettbewerbe auf dem Programm. Während der gesamten Festivalzeit ist erstklassiger Pferdesport mit Teilnehmern aus gut 20 Nationen auf höchstem Niveau sowie ein ansprechendes Rahmenprogramm geboten. Vor wunderschöner Alpenkulisse kämpfen internationale Stars und ambitionierte Amateure auf insgesamt 450 Pferden um den Sieg.


Dabei geht es an den ersten vier Turniertagen ausschließlich im Springreiten zur Sache, wobei der Große Preis am Sonntag, 2. September der sportliche Höhepunkt ist. In der zweiten Turnierwoche kommt zu den Spring-Wettbewerben (ab Dienstag, 4. September) dann ab Donnerstag, 6. September auch hochkarätiger Dressursport hinzu, unter anderem mit der Grand Prix Kür Klasse S*** am Samstag, 8. September ab 22 Uhr. Bei den Springreitern bildet dann der zweite Große Preis am 9. September den großen Höhepunkt.

Anzeige

Ein neuer Höhepunkt ist in diesem Jahr die an beiden Wochenenden jeweils am Samstag stattfindende Fohlenauktion. Am 1. September 2018 findet ab 19 Uhr die Auktion für springbetonte Reitpferdefohlen statt. Am darauffolgenden Samstag, den 8. September 2018 findet ab 19.45 Uhr die Auktion für dressurbetonte Reitpferdefohlen statt.

Neben der bayerischen Kult-Band »14 Hoibe« am ersten Freitagabend, 30. August, sorgt außerdem die Pop-Rock Coverband »Fire 44« am Freitag, 7. September, ordentlich für Stimmung. Zu einer Mischung aus Charts, Rock und Pop, aber auch Oldies der 70er und 80er Jahre steigt auf Gut Ising eine große Party – auch hier, ebenso wie bei allen Wettkämpfen, immer bei freiem Eintritt. Krönender Abschluss ist der festliche Galaabend mit Flutlichtkür und musikalischer Untermalung am Samstag, 8. September.

Zudem findet im Rahmen der Wettbewerbstage auch der Isinger Markt statt. Kunst, Wein, Mode, Dekoration, Schmuck und vieles mehr sollen täglich zum Bummeln und Verweilen ermuntern. Auch Kinder kommen voll auf ihre Kosten. Kinderschminken, Hüpfburg, Ponystreicheln und amüsante Animation halten die Kleinen täglich bei Laune. fb/who