weather-image
30°

Vierfache Bayerische Meisterin

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Lisa-Marie Haunerdinger aus Petting gewann vier Titel bei der Bayerischen Meisterschaft im Sportschießen.

Mit vier Bayerischen Meistertiteln im Gepäck kehrte Lisa-Marie Haunerdinger von den Titelkämpfen im Sportschießen in München-Hochbrück heim.


Die Pettingerin, die in der Jugendklasse startet, schoss im Wettbewerb Kleinkaliber 50 Meter bei 60 Schuss im liegenden Anschlag ein solides Ergebnis mit 579 Ringen (96/97/97/95/96/98) und konnte sich ringgleich vor der Zweitplatzierten durch die bessere Endserie den ersten Platz sichern.

Anzeige

Auch im Wettkampf mit dem Luftgewehr 3 x 20 zeigte sich die junge Sportschützin der SG Lampoding zielsicher und nervenstark. Mit einem sehr guten Ergebnis von 592 Ringen (kniend 99/97, liegend 99/100 und stehend 98/99) holte Lisa-Marie Haunerdinger mit einem Ring Vorsprung den ersten Platz und gewann ihren zweiten Titel.

Tags darauf stand die Disziplin Luftgewehr stehend 40 Schuss auf dem Programm. Mit der Serie von 98/97/99/99 und einem Gesamtergebnis von 393 Ringen siegte sie erneut mit einem Ring Vorsprung – Meistertitel Nummer drei.

Zu guter Letzt war noch der Wettbewerb Kleinkaliber-Gewehr 3 x 20 auf 50 Meter zu absolvieren. Nach zwei jeweils sehr guten Serien im kniend (96/95) und liegend Anschlag (97/98) war der Grundstein für den vierten Titel gelegt. Mit vier Ringen Vorsprung auf die Zweitplatzierte folgte der stehende Anschlag. Mit einer hervorragenden 98er- und 95er-Serie und einem gesamten Ergebnis von 579 Ringen – das bedeutete 14 Ringe Vorsprung auf die Konkurrenz – war der jungen Pettinger Sportschützin der vierte Titel nicht mehr zu nehmen.