weather-image
21°

Viererpack von Stefan Mauerkirchner

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Stefan Mauerkirchner hat sich beim SB Chiemgau Traunstein gleich mit vier Treffern im internen Test zurückgemeldet. (Foto: Weitz)

Das zweite Testspiel der Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein in diesem Jahr ist ausgefallen (wir berichteten bereits) – West-Landesligist SV Raisting hatte die Samstagspartie wegen Personalproblemen kurzfristig absagen müssen. »Wir haben leider keinen Ersatzgegner mehr gefunden«, sagte SBC-Trainer Jochen Reil.


Gespielt wurde dennoch: Denn die Traunsteiner machten nach der Trainingseinheit am Vormittag einfach am Nachmittag einen internen Testkick über 2 x 40 Minuten auf dem eigenen Kunstrasenplatz. Gespielt wurde dabei sogar in Trikots, »um noch ein paar Prozent mehr Engagement hineinzubekommen«, erklärte Reil. Beim Spiel Rot gegen Blau siegte die rote Mannschaft mit 5:3. »Es war ein richtig guter Trainingstag«, zog der Übungsleiter Bilanz, »alle haben wieder sehr gut mitgezogen und auch das Spiel war ordentlich«.

Anzeige

Auch weil der Trainer die siegreiche Mannschaft betreute, wie er lachend feststellte. Sein Co-Trainer Martin Grigat hatte dafür das blaue Team unter seinen Fittichen. »Wir haben gleichstarke Mannschaften aufs Feld geschickt«, betonte Reil. Bei seiner Elf war Stefan Mauerkirchner dabei, der vier der fünf Tore beisteuerte und somit eine gelungene Rückkehr feierte. Zudem traf noch Mateusz Galanek. Für das blaue Team schossen Maximilian Probst, der doppelt traf, aber dann wegen leichter muskulärer Probleme nicht über die volle Distanz gehen konnte, und Maximilian Fenninger die Tore.

Neben Stefan Mauerkirchner spielten auch die anderen drei Winter-Neuzugänge Marco Müller, Faruk Zeric und Franz Eyrainer. Letzterer darf in Punktspielen erst ab dem 1. Mai eingesetzt werden, da sein vorheriger Verein SB DJK Rosenheim die Freigabe verweigerte. Für Freundschaftsspiele ist der neue Mann hingegen bereits frei. Reil sieht die Eyrainer-Sperre jetzt aber gelassen. Denn der Mittelfeldmann musste sich vor Kurzem noch einer Leisten-OP unterziehen. »Er kann sich jetzt Zeit lassen und alles vernünftig aufbauen.«

Nächstes Wochenende müssen die SBC-Fußballer übrigens reisen. Dann spielen sie am Samstag um 17 Uhr gegen den Regionalligisten TSV 1860 München II. SB