weather-image
22°

Vier Spiele in den A-Klassen

0.0
0.0

Vier Nachholspiele sind an diesem Wochenende in den Fußball-A-Klassen Gruppe VI und Gruppe VII angesetzt.


In der A VI empfängt der SC Vachendorf (3. Rang/28 Punkte) am morgigen Sonntag (14.30 Uhr) den FC Reit im Winkl (10./15). Nach dem jüngsten 3:1-Erfolg beim TSV Stein/St. Georgen wollen die SCV-Mannen von Trainer Robert Kranich weiteren Boden auf das Spitzenduo gutmachen.

Anzeige

Zwar würde im Falle eines Sieges der Abstand zum zweiten Platz immer noch fünf Punkte betragen, aber Ruhpolding (1./37) und Traunwalchen (2./36) wären zumindest wieder in Reichweite.

Die drei Nachholpartien in der A VII werden alle am heutigen Samstag ausgetragen. Die DJK Weildorf (3./32) muss um 14.30 Uhr an der Alpenstraße beim SC Weißbach (9./19) antreten.

Der Angriff auf die Spitze wurde zuletzt durch den TSV Freilassing jäh gestoppt. Die DJK kassierte die erste Heimniederlage (0:4). Nun sollen beim SC Weißbach die verpassten Punkte eingefahren werden. Mit einem Sieg würde die Hubert-Berger-Elf mit dem Tabellenzweiten ASV Piding gleichziehen.

Schon um 14 Uhr hat der SV Neukirchen (5./26) Heimrecht gegen den SV Laufen II (12./14). Recht erfolgreich präsentierte sich die Mannschaft von SVL-Trainer Bernhard Geiselbrechtinger in den letzten Spielen. Es gab ein 2:1 gegen den TSV Bad Reichenhall II, ein 4:3 gegen den FC Hammerau II und ein beachtliches 1:1-Unentschieden beim Lokalrivalen SV Leobendorf.

Die Neukirchner Mannschaft von Hias Scheurl könnte sich ihrerseits durch einen Sieg die Minimalchance auf den Aufstieg wahren.

Die letzte Partie findet unter Flutlicht und auf dem Kunstrasen in Bischofswiesen statt. Um 16.30 Uhr ist der FCB II (10./18) Gastgeber für den SC Anger II (14./1). Der Tabellenletzte dürfte nicht der große Prüfstein für die Truppe von Aki Senger sein. Interessant ist wohl nur die Höhe des Ergebnisses. td