»Unser Ziel sind 1000 Mitglieder«

Bildtext einblenden
Für 50-jährige Mitgliedschaft beim TSV Traunwalchen-Matzing wurden bei der Jahreshauptversammlung unter anderem (von links) Robert Einsiedl, Elisabeth Schreiber und Paul Grasberger geehrt. (Foto: Rasch)

Beim TSV Traunwalchen-Matzing ändert sich nichts in der Vorstandschaft. In der Jahreshauptversammlung im Sportheim wurde die amtierende Vorstandschaft in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.


Hans Huber bleibt Vorsitzender, Christian Wittfang sein Stellvertreter, Carmen Helmdach Schriftführerin, Elfi Lamers Schatzmeisterin und Karin Lange 2. Schatzmeisterin. Jugendleiter ist weiterhin Maxi Einsiedl, der von der Jugendversammlung noch bestätigt werden muss.

Nicht nur der Vorsitzende Huber zeigte sich erfreut darüber, dass es nach einer unfreiwilligen sportlichen Pause wieder aufwärts geht: »Der Trainingsbetrieb konnte mittlerweile wieder hochgefahren werden«, räumte Huber ein. Auch der stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzender und Altbürgermeister der Stadt Traunreut, Franz Parzinger, erwähnte, dass gerade die vergangenen Monate gezeigt hätten, wie wichtig der Breitensport sei.

Vorstand will nicht»Luftschlösser bauen«

Trotz einer wirtschaftlich sehr soliden Bilanz will der 900 Mitglieder starke Verein den Ball weiterhin flach halten. Hubers erklärtes Ziel war und ist es, den Verein auf gesunde Füße zu stellen »und keine Luftschlösser zu bauen.« Trotzdem wolle man sich auf dem bisher Erreichten nicht ausruhen und mit neuen Angeboten versuchen, nicht nur neue Mitglieder zu werben, sagte Huber. »Unser Ziel sind 1000 Mitglieder.«

Eine Hufeisenweitwurf-Anlage, über die schon seit längerem spekuliert wird, und eine Boccia-Bahn sollen ein Anreiz für weitere Mitglieder sein. Nach Angaben des Vorsitzenden liege die Baugenehmigung für eine Hufeisenwurf-Anlage schon in der Schublade. Der Gymnastikbereich soll um das Ganzkörpertraining Pilates erweitert werden. Huber warb gleichzeitig darum, sich beim TSV zu engagieren: »Wir suchen dringend Übungsleiter.« Nur mit ausreichend ehrenamtlichen Kräften könne man auch mehr auf die Beine stellen.

Nachdem in den Jahren 2019/2020 corona-bedingt keine Zusammenkünfte möglich waren und damit keine Mitgliederehrungen stattfinden konnten, war die Liste der zu ehrenden langjährigen Mitglieder, die dem TSV seit 20, 25, 30, 40 und 50 Jahren die Treue halten, lang. Nicht alle zu Ehrenden waren persönlich anwesend. Die Urkunde und ein Geschenk für 50-jährige Mitgliedschaft persönlich entgegennehmen konnten Elisabeth Schreiber, Paul Grasberger und Robert Einsiedl. Seit 50 Jahren halten auch Albert Hauser senior, Johann Ettmayr und Peter Ramsauer dem Verein die Treue.

Drei große Abteilungenim Verein

Beim TSV Traunwalchen-Matzing gibt es drei große Abteilungen: Tennis, Fußball und Ski sowie eine Abteilung »Breitensport«.

In der Tennisabteilung ist die Mitgliederzahl entgegen dem Trend sogar gestiegen. Der Tennissport war bei den Einschränkungen eine Ausnahme während des Lockdowns. Die Abteilung bietet Kinder- und Erwachsenentraining an.

In der kommenden Saison soll neben den Hobbymannschaften auch wieder eine Damenmannschaft im BTV-Spielbetrieb gemeldet werden. Durch die neuen Allwetterplätze kann die Saison früher beginnen und später enden.

Großer Andrang beiden jüngsten Fußballern

Die Fußballabteilung erlebt derzeit einen regelrechten Boom bei den jüngsten Nachwuchskickern. In der F-Jugend werden derzeit erfreulicherweise 27 Kinder betreut; auch alle weiteren Jugendmannschaften sowie zwei Herrenmannschaften sind im Spielbetrieb gemeldet.

Die Skiabteilung hofft darauf, heuer wieder durchstarten zu können. In den vergangenen Saisonen mussten alle Aktivitäten abgesagt werden. Die virtuelle Skigymnastik wurde sehr gut angenommen und kann jetzt wieder in der Turnhalle durchgeführt werden.

Der TSV Traunwalchen-Matzing bietet aber noch mehr Hobbysport: Das Eltern-Kind-Turnen beginnt wieder am kommenden Donnerstagnachmittag und das Kinderturnen für Vier- bis Sechsjährige findet immer montags von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Schulturnhalle statt.

Lauf-10-Gruppemit zwei Terminen

Darüber hinaus gibt es eine Lauf-10-Gruppe, die sich dienstags und donnertags um 18 Uhr trifft und am Freitagnachmittag trainiert die Leichtathletik-Jugend in der Halle. Für Damen ab 65 Jahren findet dienstags ab 17.30 Uhr in der Turnhalle die Seniorengymnastik statt. Das Damenturnen ist am Montagabend und die »gemischte Gruppe« des TSV trifft sich immer am Donnerstagabend in der Turnhalle.

ga

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein