weather-image

Undankbare Aufgabe für den Ersten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
SBC-Handballer Andreas Brunner und sein Team wollen am Sonntag auswärts auch die Pflichtaufgabe bei der HSG Föching/Schliersee erfüllen. (Foto: Seidl)

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein grüßen weiterhin von der Tabellenspitze der Bezirksliga 2. Nach dem clever herausgespielten 36:33-Auswärtserfolg in Rosenheim am vergangenen Wochenende wartet nun eine äußerst undankbare Aufgabe auf die Traunsteiner: Sie müssen nämlich beim Tabellenletzten HSG Föching/Schliersee antreten. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 17.30 Uhr in der Schulsporthalle in Hausham.


Das noch sieglose Schlusslicht kann in dieser Saison bislang lediglich zwei Unentschieden auf der Habenseite verbuchen. Dennoch dürften die Föchinger hoch motiviert ins Spiel gehen, schließlich will man zu Hause unbedingt einmal siegen, bevor es voraussichtlich nächste Saison wieder eine Klasse tiefer um Punkte gehen wird. Am vergangenen Wochenende hatte die HSG spielfrei, zuletzt verlor sie nur äußerst knapp mit 22:24 in Traunreut.

Anzeige

Der SBC hat das Hinspiel relativ deutlich mit 34:27 gewinnen können. Doch der Traunsteiner Trainer Martin Brunner warnt seine Mannschaft eindringlich davor, den Gegner zu unterschätzen. Der SBC ist ja bekannt dafür, dass er mit den vermeintlich schwächeren Gegnern oftmals Probleme bekommt – doch das soll diesmal nicht passieren! sn

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein