weather-image

Übersee gewinnt in Bruckmühl

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch sie zeigte sich wieder treffsicher beim TSV Übersee: Carolin Rinser (hier beim Wurf) trug mit sieben Toren zum klaren Sieg der TSV-Damen bei. (Foto: Wirth)

Hoch motiviert und mit dem Ziel, die Tordifferenz auszubauen, fuhren die Überseer Damen nach Bruckmühl – die Gastgeberinnen gingen mit neuem Trainer und verändertem Konzept ins Spiel. Letztlich feierten die Überseer Damen in der Begegnung der Handball-Bezirksklasse III einen 26:6-Auswärtssieg beim SV Bruckmühl.


Bis zum achten Tor agierten die Überseerinnen ohne Gegentor. Erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit brachten die Bruckmühler Damen zwei Würfe im Tor von Übersees Torfrau Stephanie Schäfler unter. Selbst diese Treffer der Gastgeberinnen waren durch einen Freiwurf und einen Siebenmeter bedingt. So ging die Gastmannschaft beim Stand von 3:12 beruhigt in die Halbzeitpause.

Anzeige

Die Überseerinnen zogen sich jedoch nach dem Seitenwechsel nicht zurück, sondern zeigten weiter ein schnelles Spiel. Sie versuchten probierten mit verschiedenen, und Abwehrformationen, ihre deutliche Führung in Bruckmühl weiter auszubauen. Viola Berger und Carolin Rinser begeisterten mit den meisten Toren. Die neue Spielerin Veronika Hilz feierte ihren Einstand gebührend mit einem Siebenmeter-Treffer.

Mit der starken Abwehrleistung aller seiner Spielerinnen war Trainer Hans Mitterer sehr zufrieden – Übersee gewann die Partie mit 26:6 und nimmt derzeit den dritten Tabellenplatz ein. Mit der Aussicht auf Tabellenplatz 1 gehen die Überseerinnen am nächsten Sonntag (19.15 Uhr) in das Spiel beim SV Anzing.

Für Übersee spielten: Stephanie Schäfler und Andrea Schöpfer im Tor sowie Viola Berger (7 Treffer), Carolin Rinser (7), Kristina Hilz (3), Anna Höllmüller (3), Melanie Friedmann (2), Isabell Michael (2), Veronika Hilz (1), Kathrin Hartl (1), Theresa Mitterer, Sabrina Rinser. fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein