weather-image
23°

TVT-Gymnastinnen überzeugen beim Bundesfinale

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Gute Leistungen boten die Gymnastinnen des TV Traunstein beim Bundesfinale der Rhythmischen Gymnastik im Synchronturnen, das in Dreieich-Sprendlingen (südlich von Frankfurt/Main) ausgetragen wurde. Vor allem das jüngere Duo des TVT, Veronika Ausfelder und Alexandra Kick, mischte sehr gut mit. Bei den sogenannten Pflichtübungen (P 6/P 7) mit Band, Keulen und Reifen war vor allem die Synchronität der Gymnastinnen sowie die Gerätetechnik wichtig. »Das ist schon sehr anspruchsvoll«, so Trainerin Erika Vitzthum, die mit einigen mitgereisten Eltern die Sportlerinnen betreute. Mit dem Band verbuchten Ausfelder/Kick sogar die vierthöchste Note. Mit Keulen und Reifen gab es jeweils Mittelfeldplätze, und so belegte das Traunsteiner Duo im Feld der 30 qualifizierten Mannschaften den erfreulichen 13. Platz. In der Klasse mit den Übungen P 8/P 9 (Jahrgänge 1995 und älter) schlugen sich Bettina Berner und Viktoria Simon ordentlich. Doch vereinzelte Geräteverluste kosteten wertvolle Punkte, und weil dadurch zeitweilig die Synchronität fehlte, brachte dies weitere Punktabzüge. Unter 24 qualifizierten Mannschaften gab es so den 16. Platz für das Traunsteiner Duo. Der nächste Wettkampf für die Gymnastinnen des TVT ist das Landesfinale Pflichtübungen, das am 25. Oktober in Deggendorf ausgetragen wird. Unser Bild zeigt die TVT-Teilnehmerinnen des Bundesfinales mit (vorne von links) Veronika Ausfelder und Alexandra Kick sowie (hinten von links) Viktoria Simon und Bettina Berner.


 
Anzeige