weather-image
34°

TVT will zurück in die Erfolgsspur

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er steht dem TV Traunstein im Heimspiel gegen den TSV Plattling nicht zur Verfügung: Stefan Schnellinger (am Ball). (Foto: Weitz)

Die Herren des TV Traunstein empfangen in der Basketball-Bezirksoberliga am heutigen Samstag (19 Uhr) den neuntplatzierten TSV Plattling. Das vergangene spielfreie Wochenende konnten die TVTler nutzen, um sich von der durchaus vermeidbaren Heimniederlage gegen den neuen Tabellenführer TSV Weilheim zu erholen. Nun heißt es, mit neuen Kräften zurück in die Erfolgsspur zu finden.


Momentan findet sich der TVT mit einer Bilanz von vier Siegen – denen zwei Niederlagen gegenüberstehen – auf dem vierten Tabellenplatz wieder. Die niederbayrischen Gäste aus Plattling sind hingegen deutlich schleppender in die Saison gestartet (2:5).

Anzeige

Die Chancen auf den nächsten Heimerfolg sollten beim Blick auf diesen Bilanzvergleich also nicht allzu schlecht stehen. Trotzdem bleibt zu erwarten, dass es einer Kraftanstrengung bedarf und die Partie kein Selbstläufer wird.

Denn was die noch junge Saison dem Aufsteiger aus Traunstein schon deutlich gezeigt hat: Diese Liga ist durchwegs ausgeglichen, ein klarer Favorit konnte sich bislang nicht herauskristallisieren. Auch im unteren Tabellendrittel ist noch keine Mannschaft abgeschlagen.

Personell muss der TVT auf alle Fälle auf Stefan Schnellinger verzichten. Auch hinter dem Einsatz von Andreas Guggenberger steht nach einer im Training zugezogenen Knöchelverletzung ein Fragezeichen.

Dafür kann auf eine Rückkehr von Andreas Schmidmayer gehofft werden, was für Trainer Fritz Rausch auch wieder zusätzliche Unterstützung an der Seitenlinie bedeutet. Zudem kann man auf die Rückendeckung des heimischen Publikums in der Ludwig-Thoma-Halle setzen. fb