weather-image
20°

TVT weiter ungeschlagen

0.0
0.0

Mit einem Zwölf-Mann-Kader waren die Basketballer um TVT-Trainer Fritz Rauch zum Tabellenfünften der Bezirksliga, TSV Grafing, gereist. Nachdem die Traunsteiner in den vergangenen Jahren die Begegnungen in Grafing oft unglücklich gestaltet hatten, gingen sie nun hoch motiviert in das wichtige Spiel und siegten am Ende deutlich mit 88:58.


Die Traunsteiner starteten gut ins Spiel, Kapitän Thomas Weber eröffnete die Partie mit einem Dreier. Jedoch erwiesen sich die Gastgeber aus Grafing in den ersten Minuten als ein schwerer Gegner. Die Traunsteiner versuchten von Beginn an, ihre Vorteile unter den Körben auszunutzen. Topwerfer Stefan Gruber setzte sich ein ums andere Mal gut durch.

Anzeige

Klarer Vorsprung nach dem ersten Viertel

Die Traunsteiner, denen am Anfang ein wenig das Glück im Abschluss aus der Distanz fehlte, versuchten nun vermehrt, den Weg zum Korb zu finden und schlossen erfolgreich ab. Besonders TVT-Center Simon Haunerdinger setzte sich nun immer wieder stark durch. Nach einem guten ersten Viertel lag der TVT mit 29:15 vorn.

Den Start in den zweiten Spielabschnitt verpassten die Traunsteiner. Die deutliche Führung führte nun zu einem Nachlassen der Konzentration. Besonders in der Verteidigung fehlte die nötige Konsequenz. Abermals war es TVT-Center Stefan Gruber, der im Angriff für die notwendigen Punkte sorgte, sodass der TVT den 15-Punkte-Abstand hielt. Mit einer 44:29-Führung ging es für die Traunsteiner in die Pause.

Einen Traumstart und somit den Grundstein für den Auswärtssieg legten die Traunsteiner zu Beginn des dritten Viertels hin. Die TVT-Spielmacher Valentin Rausch und Thomas Weber waren mit mehreren Würfen jenseits der Dreipunktelinie erfolgreich und sorgten somit schnell für einen 20-Punkte-Vorsprung. Mit zwei Körben von Stefan Gruber, der mit 26 Punkten Topwerfer des Spiels war, ging es mit 74:44 in den letzten Abschnitt.

Die Spielerrotation, die schon zuvor gut funktioniert hatte, nahm nun ihre Fortsetzung. So wirkte nach längerem Ausfall Felix Gmeindl wieder für den TVT mit, der das Spiel in den letzten Minuten noch einmal vorantrieb.

Heimspiel am Samstag gegen Bad Reichenhall

Letztendlich gewannen die Herren vom TV Traunstein dank einer geschlossenen Teamleistung klar mit 88:58. Somit gelang dem ungeschlagenen Tabellenführer ein weiterer wichtiger Schritt Richtung Aufstieg. Mit einer ähnlich konzentrierten Leistung will der TVT am kommenden Samstag um 19 Uhr beim Heimspiel gegen Reichenhall den nächsten »Big Point« für die Meisterschaft einfahren.

Für den TVT spielten: Stefan Gruber (26 Punkte), Valentin Rausch (17/2 Dreier), Thomas Weber (16/4), Franz Hell (6), Marinko Varnica (5), Simon Haunerdinger (4), Felix Gmeindl (4), Alexander Guggenberger (4), Julian Rosnitschek (2), Sebastian Kösterke (2), Maximilian Schätz und Benjamin Rosnitschek. FR