weather-image
21°

TVT unterliegt Wolnzach mit 44:108

0.0
0.0

Gegen einen körperlich und spielerisch überlegenen Gegner aus Wolnzach mussten die ersatzgeschwächten Basketballerinnen des TV Traunstein eine 44:108-Heimniederlage in der Bezirksoberliga hinnehmen.


Der TVT, der ohne die verletzten Sylvie Kösterke und Sophia Lutzenberger auskommen musste, startete mit einem Doppelpack von Vroni Steinberger in die Partie, ehe Wolnzach durch Freiwürfe auf 4:3 herankam. Bis zur 6. Spielminute hielten die Traunsteinerinnen gut mit (10:9), dann setzte sich Wolnzach zunehmend ab und lag zur Viertelpause insbesondere durch zehn Freiwurfpunkte mit 12:23 in Führung.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt baute Wolnzach seine Führung konsequent aus. Die Kreisstädterinnen konnten sich den Angriffen der Gäste oft nur durch Fouls erwehren. Zur Halbzeitpause stand es bereits 22:54. Insgesamt bekam Wolnzach 52 Freiwürfe zugesprochen, wovon 30 verwandelt wurden. Die TVT-Damen kämpften aber beherzt und zeigten im letzten Viertel noch einmal einige schöne Spielzüge. Am klaren Sieg des ungeschlagenen Spitzenreiters der Liga war aber zu keinem Zeitpunkt zu rütteln. Wolnzach gewann mit 108:44 und bleibt weiterhin Tabellenführer. Die Traunsteinerinnen bestreiten am Samstag ihr letztes Spiel in diesem Jahr beim Tabellennachbarn Freising.

Für den TVT spielten: Isolde Mayrhuber, Carola Mayer (4 Punkte), Alexandra Zauner (7), Julia Fakler (7), Julia Mallmann (1), Andrea Zauner, Vroni Steinberger (12), Edith Heußlein (6/9 Rebounds), Anna Stoiber, Sandra Kastenbauer (3), Bernadette Gruber (2) und Marie Strohm (2). Kla

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein