weather-image
25°

TVT mit deutlichem Auswärtserfolg

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er war der erfolgreichste Punktesammler des TV Traunstein: Stefan Gruber. (Foto: Weitz)

Unter schwierigen Voraussetzungen führen die Basketballer des Turnvereins Traunstein zum Bezirksliga-Auswärtsspiel nach Tittling. Die Spielmacher Valentin Rausch und Stephan Schnellinger konnten ebenso wie Center und Co-Trainer Hartmut Belser nicht mitwirken. Zusätzlich musste man den Ausfall von Trainer Fritz Rausch verkraften. Er wurde von Andreas Schmidmayer als Spielertrainer vertreten. Dennoch gab es einen Erfolg für die DJK-Korbjäger: Sie setzten sich mit 68:50 durch.


Nach einem zerfahrenen Beginn, der sich in vielen Ballverlusten im Spielaufbau widerspiegelte, konnten die Gäste Mitte des ersten Viertels dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. In dieser Phase erzielte Stefan Gruber allein 12 Punkte. Der überragende 18-jährige Centerspieler der TVT-Herren sorgte fast im Alleingang für die 16:7-Viertelführung.

Anzeige

Zwei schnelle Körbe von Felix Gmeindl und Johannes Fellner sorgten zu Beginn des zweiten Viertels für einen guten Start. Weil Franz Hell frühzeitig durch zwei Fouls belastet war, kam Herren-II-Spieler Christian Ortner zu seinem Bezirksliga-Debüt. Er zeigte eine sehr engagierte Leistung und machte sogar die letzten vier Punkte zum Stand von 30:23 für die Gäste aus Traunstein zur Halbzeit.

Das taktische Konzept einer Zonenverteidigung gegen die Gastgeber schien also aufzugehen. Die Traunsteiner erwischten zudem einen sehr guten Start in die zweite Halbzeit. Fünf Punkte von Sebastian Kösterke und ein Dreier von Felix Gmeindl ließen den Vorsprung auf 15 Zähler anwachsen. Der Topwerfer der Liga, Markus Kilger, wurde in dieser Phase in Manndeckung genommen und kam somit nicht so zum Zug wie sonst.

Zu Beginn des letzten Viertels führten die Traunsteiner um Spielertrainer Andreas Schmidmayer mit 51:40. Auch diesen letzten Abschnitt ließen sich die Gäste nicht mehr aus der Hand nehmen. Abermals war es Stefan Gruber, der immer wieder erfolgreich unter dem Korb agierte. Mit 68:50 fuhren die Basketballer des TV Traunsteins einen wichtigen Sieg ein und zeigten somit die richtige Antwort auf die vergangene Auswärtsniederlage in Grafing. Eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Verteidigung, wie auch im Angriff und ein überragender Stefan Gruber waren die Garanten für den Erfolg.

Die TVTler wollen diesen Schwung ins nächste Heimspiel gegen Reichenhall (Samstag, 19 Uhr) mitnehmen. Bei diesem Spiel stehen den Kreisstädtern voraussichtlich wieder alle Stammkräfte zur Verfügung.

Für den TVT spielten: Stefan Gruber 35/1 Dreier, Felix Gmeindl 11/1, Christian Ortner 6, Sebastian Kösterke 5, Franz Hell 5, Johannes Fellner 4, Andreas Schmidmayer 2 und Marius Dollner.