weather-image
22°

TVT bleibt ungeschlagen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er hatte mit seinen Teamkollegen den Gegner gut im Griff: Julian Rosnitschek (am Ball). (Foto: Weitz)

Die Erste Herrenmannschaft des TV Traunstein gastierte in der Basketball-Bezirksliga Ost beim TV Passau II. Vor dem Spiel schienen die Verhältnisse recht klar zu sein. Die noch sieglosen Passauer empfingen den Tabellenführer aus Traunstein. Obwohl die Gäste einige Ausfälle verkraften mussten und mit lediglich acht Spielern die weiteste Auswärtsfahrt der Saison antraten, gewannen sie am Ende klar mit 92:55.


Trotz des kleinen Kaders starteten die Traunsteiner gut in die Partie. Mit aggressiver Verteidigung ließ der TVT im ersten Viertel lediglich acht Passauer Punkte zu. Im Angriff lief der Ball gut und die Traunsteiner kamen durch ihre individuelle Überlegenheit zu einigen einfachen Punkten.

Anzeige

Thomas Weber von Beginn an stark

Von Beginn an war es TVT-Aufbauspieler Thomas Weber, der das Spiel kontrollierte und seine Gegner zur Verzweiflung brachte. Nach einem überragenden Traunsteiner Viertel gingen die Gäste mit einer 29:8-Führung in den zweiten Spielabschnitt.

Dieser startete ausgeglichener als zuvor. Die Passauer fanden nun besser ins Spiel, was besonders an der nachlassenden Verteidigung der Gäste lag. Es fehlte nun die nötige Konzentration in der Verteidigung. Als der Vorsprung auf 15 Punkte verkürzt worden war, versuchten die TVT-Basketballer per Auszeit, wieder besser ins Spiel zu finden. Im Angriff klappte das Zusammenspiel nun wieder besser, jedoch war die Verteidigung in dieser Phase noch nicht ideal. Nach einem insgesamt mäßigen zweiten Viertel ging es beim Stand von 48:32 aus Traunsteiner Sicht in die Halbzeitpause.

Nach der Pause gestaltete sich die Partie ähnlich wie zuvor. Im Angriff gelang es den Traunsteinern, kontinuierlich zu Punkten zu kommen. Jedoch war es weiterhin die Verteidigung, die die gewohnte Konsequenz vermissen ließ. Bis Mitte des dritten Viertels blieb es beim 20-Punkte-Vorsprung für den TVT. In den letzten Minuten des Viertels erhöhten die TVT-Herren den Druck noch einmal. So hieß es 68:43 aus Sicht des TVT gegen Ende des Spielabschnittes.

Das letzte Viertel gestaltete sich erneut zerfahren. Auf Seiten der Traunsteiner war es nun besonders Marinko Varnica, der durch starke Einzelaktionen seine insgesamt gute Leistung krönte. Trotz der zahlreichen Ausfälle überzeugten die Gäste mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Nach zwei erfolgreichen Freiwürfen von TVT-Youngster Benjamin Rosnitschek endete das Spiel mit 92:55 für den TVT.

Nächstes Heimspiel findet in Seeon statt

Der TV Traunstein bleibt somit weiterhin ungeschlagen und empfängt kommenden Samstag die Bezirksliga-Routiniers aus Tittling. Das Spiel findet um 19 Uhr in der Sporthalle in Seeon statt. Zuvor empfängt hier die U 16 des TVT um 16.30 Uhr den FC Bayern München.

Für den TV Traunstein spielten: Thomas Weber (23 Punkte/1 Dreier), Marinko Varnica (21/3), Valentin Rausch (14), Benjamin Rosnitschek (10), Alexander Guggenberger (9), Franz Hell (7), Julian Rosnitschek (7) und Felix Gmeindl (1). VR

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein