weather-image

TV Traunstein holt den siebten Sieg

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Traunsteins Stefan Gruber (rechts, hier im Duell mit Vilsbiburgs Vincent Rasch) erzielte beim 81:67-Sieg gegen Holzkirchen 41 Punkte für den TVT. (Foto: Weitz)

Gegen den TuS Holzkirchen ist dem TV Traunstein mit einem 81:67 der siebte Saisonsieg in acht Spielen der Basketball-Bezirksoberliga gelungen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Stefan Gruber, der 41 Punkte erzielte. Dicht gefolgt von der TG Landshut rangiert der TVT damit weiterhin an der Tabellenspitze.


Der TuS Holzkirchen ist mit neuem Trainer und einigen Verstärkungen hoffnungsvoll in die neue Saison gestartet, sodass dem TVT ein schweres Auswärtsspiel bevorstand. In der Verteidigung nur mäßig engagiert und vorne zunächst glücklos, liefen die Traunsteiner schnell einem Rückstand hinterher. Erst eine Auszeit Mitte des ersten Viertels und klare Worte von Kapitän Thomas Weber brachten etwas Besserung. Der TV verstand es nun, die strenge, aber konsequente Linie der Schiedsrichter für sich zu nutzen. Eine desaströse Freiwurfquote verhinderte allerdings, dass die Chiemgauer gegen Ende des Viertels näher als auf 19:10 herankamen.

Anzeige

Im zweiten Viertel steigerten die Traunsteiner dann die Offensivausbeute. Ballgewinne in der Verteidigung führten zu Schnellangriffen über Sebastian Kösterke, Stefan Gruber bereitet seinen Gegenspieler unter dem Korb Kopfzerbrechen und Simon Haunerdinger nutzte Fehler in der Holzkirchner Verteidigungsarbeit geschickt aus. Den Rückstand verkürzte der TVT gegen weiter engagiert agierende Holzkirchner allerdings nur auf 36:30.

Alexander Guggenberger eröffnete nach der Pause vielversprechend für den TVT und die Gäste erzielten 13 Punkte in Folge – zu viel für den TuS Holzkirchen. Mit 28:10 entschied der TV dieses Viertel für sich. Vor allem Valentin Rausch sorgte dafür, dass im Anschluss keinerlei Spannung mehr aufkam.

Nach dem 81:61-Erfolg steht der Tabellenerste TV Traunstein nun bei einer Bilanz von sieben Siegen und einer Niederlage. Mit einem Spiel weniger und auch erst mit einem Punktverlust folgt die TG Landshut. Vor dem Aufeinandertreffen mit dem Verfolger steht am Wochenende noch das Spiel gegen das Tabellenschlusslicht TSV Milbertshofen II an.

Für den TVT spielten Stefan Gruber (41 Punkte/1 Dreier), Valentin Rausch (16/3), Alexander Guggenberger (4), Simon Haunerdinger (4), Sebastian Kösterke (4), Niklas Joerger (4), Thomas Weber (4), Franz Hell (2), Julian Rosnitschek (2), Lukas Schwankner und Marinko Varnica. JR

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein