weather-image
25°

TuS-Judoabteilung mit positiver Bilanz

0.0
0.0

Eine positive Bilanz zog Volker Weberpals bei der Abteilungsversammlung der Sparte Judo im TuS Traunreut. Im Jahresrückblick konnte der Spartenchef auf einige großartige und bisher einzigartige Erfolge verweisen.


Unterstützt von einem 13 Mann starken »Fanclub« erkämpfte sich Gela Dressler im Frühjahr in Berlin den Titel einer Deutschen Seniorenmeisterin. Dr. Felix Bieber wurde im sommerlich-heißen, türkischen Antalya Mediziner-Weltmeister. Im Herbst holt sich Werner Schneider in Linz bei der Österreichischen Seniorenmeisterschaft in seiner Altersklasse den Vizetitel.

Anzeige

Aber auch die Männer-mannschaft begeisterte in der Judo-Bezirksliga mit großartigen Siegen auf technisch hohem Niveau. Das motivierte Team erkämpfte unter 14 Mannschaften den dritten Platz und musste sich in der Finalrunde nur knapp geschlagen geben.

Auch um den weiblichen und männlichen Judo-Nachwuchs ist es im TuS Traunreut gut bestellt. Neben Erfolgen bei Kämpfen und Kata-Turnieren hat die Abteilung mit Markus Coman und Dominik Röder wieder einmal zwei ausgebildete Trainerassistenten. Chrissie und Julia Schneider sowie Dominik Röder haben ebenfalls ihr Interesse als Kampfrichter entdeckt und schon mehrere Einsätze am Mattenrand erfolgreich bestritten.

Nachdem im abgelaufenen Jahr wieder eine 17-köpfige Judogruppe in der Partnerstadt Lucé war, freut man sich nun auf den Gegenbesuch, der vom 20. bis 25. April stattfindet. Insgesamt werden 20 Franzosen erwartet, die privat bei den Traunreuter Judoka untergebracht werden. Am Programm wird derzeit gearbeitet. vw