weather-image
10°

TuS-Handballer auf vorletztem Platz

0.0
0.0

Ihr letztes Vorrundenspiel bestritt die Herrenmannschaft von Handball-Bezirksligist TuS Traunreut beim Tabellennachbarn TSV Ottobrunn. Mit einem Sieg hätte man die Münchner Vorstädter überholen und auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern können. Am Ende stand jedoch eine 27:33-Niederlage zu Buche.


Der TuS war wiederholt auswärts schwach aufgestellt und konnte nur mit neun Spielern nach Ottobrunn reisen. Anfangs hielten die Siemensstädter gut mit und gingen sogar mit 4:2 in Führung. Danach wendete sich das Blatt jedoch und Ottobrunn kam immer besser ins Spiel.

Anzeige

So stand es zur Halbzeit 15:11 für die Hausherren. Auch die Tatsache, dass Florian Dandl bei den TuS-Handballern aushalf und mit acht Toren erfolgreichster Werfer war, änderte nichts daran, dass Ottobrunn die spielbestimmende Mannschaft war.

In der zweiten Hälfte kam Traunreut noch einmal bis auf zwei Tore an die Gastgeber heran (21:19), schaffte es aber nicht, den Anschlusstreffer zu erzielen. So endete die Partie 33:27 für Ottobrunn und der TuS wartet weiter auf seine ersten Auswärtspunkte in dieser Saison. Traunreut steht nun auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss sich in der Rückrunde anstrengen, will man den Klassenerhalt frühzeitig sichern.

Für den TuS Traunreut spielten: Constantin Oberhuber (im Tor) sowie Bernd Licinac, Sebastian Landa (2), Tobias Sturm (2), Andreas Albrich (2), Markus Lindner (2), Martin Gizler (6), Florian Dandl (8) und Marc Dengel (4). lic

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein