weather-image
18°

TuS Traunreut auf gutem Weg

Die Fußballer des TuS Traunreut befinden sich nach gut der Hälfte der Vorbereitung auf die neue Saison weiter auf einem guten Weg. Die intensiven Übungseinheiten des Trainerduos Tom Stutz und Hansi Jungvert gingen nicht spurlos an den Aktiven vorbei. Dennoch ziehen alle bedingungslos mit, um zum Auftakt am 2. August (beim SV Oberteisendorf) fit zu sein.

Im Steiner-Pokal ging es in der zweiten Runde zum TSV Taufkirchen. Von dort mussten die TuS-Kicker nach einem 1:3 ohne Punkte nach Hause reisen. Die TuS-Kicker hatten den Gegner total unterschätzt und dies nutzte Taufkirchen eiskalt aus. Den Ehrentreffer für Traunreut markierte Sebastian Koschwan.

Anzeige

Somit war Wiedergutmachung gegen den TSV Schnaitsee angesagt. Von Beginn an wurde der Gegner unter Druck gesetzt und das Spiel gemacht. Schnaitsee ging nach einer Viertelstunde in Führung, die Stutz-Truppe ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Richard Gromotka, Dominik da Silva-Göbl, Ersel Aydinalp, Florian Griesbeck und Bernd Schweidler trafen zum verdienten 5:1-Auswärtserfolg.

Einen gleichwertigen Gegner hatte das Kreisliga-Team mit dem in der gleichen Spielklasse kickenden ASV Au zu Gast. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehr Spielanteile, konnten aber Tormann Zlatko Fischer im TuS-Kasten nicht bezwingen. Mit einem Paukenschlag begann der zweite Spielabschnitt. Sebastian Kern überlistete mit einem Heber den eingewechselten TuS-Schlussmann Arnold Kotschisch zum 0:1 (47.)

Nun ging ein Ruck durch das Traunreuter Team und Gromotka und Co. drückten der Partie ihren Stempel auf. Nach einem Foul an Ersel Aydinalp im Strafraum zögerte Schiedsrichter Philip Mix (TSV Stein St. Georgen) nicht und entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Richard Gromotka in der 65. Minute sicher zum 1:1. Nach einem Stellungsfehler von Gästetormann Florian Dirscherl traf Bernd Schweidler aus 25 Meter zum 2:1-Endstand (72.). Aufgrund der Spielanteile war der Sieg nicht unverdient.

Das nächste Spiel bestreiten die TuS-Kicker im Steiner-Pokal am Freitag um 18.45 Uhr beim TSV Stein/St. Georgen. ds