weather-image
25°

TuS fertigt Neumarkt ab

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Traunreuter Benjamin Cerezo Pozo (links) feierte zusammen mit Michael Müller dessen Tor zur frühen TuS-Führung im Spiel beim Fixabsteiger TSV Neumarkt/St. Veit. (Foto: Butzhammer)

Der TuS Traunreut II bleibt in der Fußball-Kreisliga II weiter dick im Meisterschaftsrennen. Die Truppe von Trainer Alex Harsch gewann das Nachholspiel beim Fixabsteiger TSV Neumarkt/St. Veit mit 6:0. Damit verkürzte der TuS den Rückstand auf Spitzenreiter SG Schönau auf fünf Punkte und hat noch ein Spiel weniger absolviert als der Konkurrent.


Während Schönau nun an diesem Wochenende spielfrei ist, möchte der Tabellenzweite Traunreut mit dem nächsten Sieg am Samstag um 15 Uhr gegen den FC Töging II den Abstand auf Schönau weiter verkürzen. Gelingt dies, dann kommt es am letzten Spieltag zu einem echten Kracher: Denn dann stehen sich die beiden Topmannschaften in Schönau im direkten Duell gegenüber (Samstag, 3. Juni, 15 Uhr).

Anzeige

Rehabilitation für Niederlage in Peterskirchen

Aber der TuS darf auch den Rangdritten TSV Teisendorf nicht außer Acht lassen. Denn läuft es nicht nach Plan für die Traunreuter, dann verspielen sie am Ende eventuell sogar noch die Aufstiegsrelegation.

In Neumarkt gab der TuS jedenfalls erst einmal die richtige Antwort auf die 0:1-Niederlage beim TSV Peterskirchen. Dabei glänzte einmal mehr TuS-Torjäger Ersel Aydinalp, der drei Treffer zum überzeugenden Erfolg beisteuern konnte (53./60./73.). Bei seinem zweiten Tor an diesem Tag traf er vom Elfmeterpunkt. Die Offensivkraft führt damit jetzt die Torschützenliste der Liga mit 21 Einschüssen vor dem Neuöttinger Tobias Völkel (19 Tore) und dem Tittmoninger Albert Buxmann (17 Treffer) an.

Zuvor hatten für die Gäste aber schon Michael Müller (12.) und Michael Lissek (15.) in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg gestellt. Das zwischenzeitlich 5:0 in der 71. Minute besorgte Bernd Schweidler. Nach dem Schlusspfiff feierte der TuS seinen 15. Saisonsieg. SB