weather-image
20°

TuS Engelsberg holt sich den Titel

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Mixed-Mannschaft des TuS Engelsberg hat in Ruhpolding die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Zum Erfolg trugen bei (von links): Klaus Kiermaier, Bettina Gründl, Thomas Mittermayer, Marina Dunstmair und GeorgDonislreiter. (Foto: Kamhuber)

Nach einem spannenden Finale konnte die Mixed-Moarschaft des TuS Engelsberg in der Besetzung Marina Dunstmair, Bettina Gründl, Klaus Kiermaier, Georg Donislreiter und Thomas Mittermayer im Eisstadion Ruhpolding die Deutsche Meisterschaft auf Winterbahnen bejubeln. Das Nachsehen hatte der EC Gerabach, der im Finale hauchdünn mit 11:13 Punkten unterlag.


Dritter wurde die Spielgemeinschaft Stuttgart-Vaihingen/Glashütte. Beate Weigand, Andreas Adamek, Sonja und Daniel Butterweck verpassten durch eine deutliche 5:25-Niederlage im Qualifikationsspiel 1 des Page-Play-Off-Finals der beiden Vorrundensieger gegen Gerabach den Einzug ins Endspiel. Engelsberg benötigt hierfür zwei Siege – und der TuS holte diese auch!

Anzeige

Im Ausscheidungsspiel der beiden Gruppenzweiten setzte sich die Moarschaft aus dem Landkreis Traunstein gegen den FC Ottenzell souverän mit 24:8 durch. Noch überlegener wurde das Qualispiel 2 gegen die Spielgemeinschaft aus Baden-Württemberg mit 22:0 gewonnen. Den Ottenzeller bleib nur der undankbare Platz neben dem Podest. Bereits in der Gruppenphase musste der TSV Hartpenning heuer die Segel streichen. Der Titelverteidiger verpasste in der Gruppe B mit Vorrundenplatz 5 das Page-Play-Off-Finale deutlich. kam

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein