weather-image

TuS bleibt im Tabellenkeller

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Gäste aus Töging waren torgefährlicher als der TuS Traunreut. Hier umspielt Luca Hofmann Traunreuts Torhüter Andreas Szanda, kann den Ball aber nicht ins Tor bringen. Rechts Michael Neuhauser. (Foto: Weitz)

Den Frühlingsauftakt in der Kreisliga II hätten sich die Fußballer des TuS Traunreut sicherlich anders gewünscht. Mit 0:2 verloren die Mannen von Trainer Adrian Klein, und das zuhause gegen die Zweite Mannschaft des FC Töging. Bei herrlichem Frühlingswetter sahen die Zuschauer ein Spiel, das für den Gast noch höher hätte ausgehen können.


Nach nicht mal einer Viertelstunde hätte es schon 0:1 stehen können: Die Abwehr des TuS bekam den Ball nicht aus dem Strafraum, Töging kam immer wieder an den Ball. Einmal konnte Torwart Andreas Szanda abwehren, Tögings Luca Hofmann probierte es anschließend mit dem Kopf und mit dem Fuß, konnte den Ball aber ebenfalls nicht über die Linie drücken.

Anzeige

Auch nach einer halben Stunde hatte er nochmal eine gute Torgelegenheit allein vor Szanda, Stefan Pitzka konnte aber retten. Kurz vor der Pause dann das 1:0 für Töging: Ein langer Diagonalball aus der Abwehr landete kurz vor dem »Fünfer-Eck« bei Alexander Hofer, und der hob den Ball über Torwart Szanda ins Tor.

In der zweiten Halbzeit versuchte Traunreut dann mehr, doch keine Chance konnte auf irgendeine Weise verwertet werden. In der 72. Minute hätte Stefan Pitzka sehenswert einschießen können, doch sein Fallrückzieher nach einer Flanke von Nico Kovac verfehlte das Ziel. Stattdessen machte Töging dann den Sack zu: Nur fünf Minuten später traf Alexander Fuchshuber zum 2:0 für die Gäste. Nach einem Steilpass stand er nicht im Abseits und konnte problemlos vor Szanda einschieben.

Töging II entfernte sich mit diesem Sieg deutlich von der Abstiegsregion, Traunreut hängt immer noch im Tabellenkeller der Kreisliga II fest. Am kommenden Samstag (17.30 Uhr) muss der TuS dann beim erstarkten Schlusslicht TSV Tittmoning antreten. cm