weather-image
15°

TSV Waging mit überzeugender Leistung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Waginger Spieler – hier Bernhard Mühlbacher – meist vor den Traunsteinern am Ball. (Foto: Butzhammer)

Mit einem 2:0-Erfolg über den SB Chiemgau Traunstein II hat der TSV Waging in der Fußball-Kreisliga II nun seine Bilanz (4-1-4) ausgeglichen und sich ein Stück vom Tabellenende entfernt. Für den SBC II gab es nach drei Partien ohne Niederlage (7 Punkte) erstmals wieder einen Rückschlag.


»Das war unter dem Strich ein verdienter Sieg, vor allem die erste Halbzeit ging klar an uns«, so der Sportliche Leiter des TSV Waging, Stefan Hinterreiter. Hier seien die gastgebenden »Seerosen« spielerisch und kämpferisch besser gewesen.

Anzeige

Vor der erfreulichen Kulisse von gut 150 Zuschauern habe man schon vor dem Führungstreffer gute Möglichkeiten ausgelassen. Dann aber legte Johannes Maierhofer für Dennis Baumgartner auf, und der vollendete zum 1:0 (21.). Nach einer Ecke von Maierhofer köpfte dann zunächst Bastian Maier aufs Tor, und per Abstauber traf Sebastian Schilling zum 2:0 (32.). Dass man einen Teil der guten Chancen nicht verwertete, hätte sich beinahe gerächt, doch einen tollen Freistoß von Markus Wendlinger wehrte Wagings Torwart Alexander Pfab gut ab (44.).

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Schützlinge von Trainer Ali Gezer mit einer Topchance den besseren Start. Doch diese Möglichkeit blieb ungenutzt, und so kamen zum Schluss die Traunsteiner noch einmal auf. Die Schützlinge von Trainer Gerald Straßhofer versuchten nun, die Heimelf unter Druck zu setzen. Sie kamen ihrerseits zu guten Tormöglichkeiten, die aber letztlich ungenutzt blieben.

So konnten die Waginger letztlich einen Heimerfolg bejubeln, wobei »wir heute bei Standards sehr gut waren«, freut sich Hinterreiter. Seine Mannschaft gastiert am kommenden Samstag (18 Uhr) beim TSV Peterskirchen, die Traunsteiner müssen am Sonntag (14 Uhr) beim derzeitigen Tabellenzweiten TSV Teisendorf antreten. who