weather-image
12°

TSV Waging mit Achtungserfolg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
In dieser Szene konnte zwar der Töginger Samed Bahar (links) vor Wagings Bernhard Mühlbacher klären, doch der Torjäger des Bezirksligisten war mit zwei Treffern im Test beim Landesligisten erfolgreich. (Foto: Zucker)

Achtungserfolg für die Bezirksliga-Fußballer des TSV Waging: Im Testspiel beim eine Klasse höher kickenden FC Töging erreichten die »Seerosen« ein 2:2-Remis. Auch wenn das Resultat aufgrund zahlreicher guter FC-Möglichkeiten etwas schmeichelhaft war, so konnte der neue Trainer Ali Gezer durchaus positive Erkenntnisse mitnehmen. Die etwa 80 Zuschauer im Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss erlebten auf beiden Seiten einen Doppeltorschützen: Benedikt Baßlsperger brachte Töging zweimal in Führung, Berni Mühlbacher gelang für die »Seerosen« jeweils der Ausgleich.


Die Hausherren waren zunächst gut im Spiel und nutzten ihre Chancen zu Beginn eiskalt. Bereits in der 4. Minute schlug Baßlsperger erstmals zu, nachdem ihm Samed Bahar den Ball perfekt in den Lauf gespielt hatte. Der erste Rückschlag für den Landesligisten, der in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Kopf aus der Abstiegsschlinge gezogen hatte, folgte mit dem 1:1 durch Mühlbacher in der 13. Minute. Wenig später lagen die Mannen vom Inn erneut in Front: Nach Flanke von Sergej Volkov war es wiederum Baßlsperger, der aus fünf Meter unhaltbar für TSV-Torhüter Alexander Pfab vollendete - 2:1 (16.). Der Töginger Torjäger ging wegen Problemen im Oberschenkel vorsichtshalber schon in der 20. Minute vom Platz und wurde durch Rückkehrer Adrian Zabergja (kam in der Sommerpause vom Kreisklassisten TuS Engelsberg) ersetzt.

Anzeige

Die Waginger hatten sich für die zweite Hälfte offenbar etwas vorgenommen, denn sie kamen deutlich stärker aus der Kabine und durch Berni Mühlbacher schnell zum 2:2 (50.). Die Gastgeber erspielten sich in der Folge eine Reihe von klaren Chancen. So vergaben etwa Bernd Brindl, Tim Fredlmeier und Markus Bley frei vor dem »Seerosen«-Kasten beste Gelegenheiten. Die Waginger waren am Ende mit diesem Remis sehr gut bedient.

Die Töginger testen am Mittwoch um 19 Uhr daheim gegen den Bezirksligisten VfL Waldkraiburg, ehe am kommenden Samstag (17 Uhr) die erste Qualifikationsrunde im Totopokal gegen den Bayernliga-Vertreter SV Kirchanschöring auf dem Plan steht. cs