weather-image

TSV Fridolfing ist Titelverteidiger

Zum zweiten Mal ist der SV Kay Ausrichter eines Hallenfußball-Turniers für Herrenmannschaften, nachdem die Premiere des Glück-Gröhler-Cups im vergangenen Jahr »sehr erfolgreich war«, so Mitorganisator Martin Stampfl.

Am morgigen Samstag ist es wieder soweit, dann treffen ab 12.30 Uhr in der Tittmoninger Schulturnhalle zunächst acht Mannschaften in zwei Vierergruppen aufeinander, ehe es in die entscheidende Phase geht.

Anzeige

»Das Feld ist ziemlich ausgeglichen, auch wenn die Teams verschiedenen Spielklassen angehören – wir versprechen uns einen spannenden Fußballnachmittag und hoffen auf viele Zuschauer«, erklärte Martin Stampfl.

Mit den Gastgebern, dem SC Anger und dem SV Laufen treffen gleich drei Kreisligisten in der grünen Gruppe aufeinander, die der A-Klassen-Vertreter TSV Tittmoning komplettiert. In der weißen Gruppe sind die beiden Kreisklassisten TSV Fridolfing und TSV Tengling, der österreichische Verein Union Ostermiething sowie der Bezirksligist SB Chiemgau Traunstein vertreten.

Die Kicker aus der Großen Kreisstadt können jedoch nicht ihre Top-Hallenleute aufbieten, weil diese am Sonntag bei der Kreismeisterschaft Inn/Salzach in Rosenheim am Ball sind. Obwohl die Tittmoninger nur Außenseiter sind, darf man diese Truppe nicht unterschätzen, »denn sie wird sich in eigener Halle sicher sehr gut präsentieren wollen«, so Stampfl. Auch der Gastgeber sowie die beiden weiteren Kreisligisten Anger und Laufen dürften gute Hallenkicker aufs Parkett schicken.

In der weißen Staffel gilt es, den SB Chiemgau Traunstein, der wohl mit einer aus Erster und Zweiter Mannschaft gemischten Truppe antreten wird, zu schlagen. Dies scheint kein aussichtsloses Unterfangen zu sein. Vor allem Titelverteidiger TSV Fridolfing wird alles daran setzen, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen – oder zumindest weit vorne zu landen.

Die Spielzeit pro Partie beträgt 15 Minuten. Die Halbfinals beginnen um 16.10 Uhr, das Finale ist für circa 17.30 Uhr vorgesehen. cs