weather-image
-1°

Triathlon-Einstieg leicht gemacht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Drei Einsteiger aus der Region können beim 3. Chiemsee-Triathlon am 29. Juni vor traumhafter Kulisse ihr Debüt in dem sportlichen Dreikampf geben.

Triathlon ist keine Kunst, will aber gelernt sein: Drei Einsteiger aus der Region können beim 3. Chiemsee-Triathlon ihr Debüt in dem sportlichen Dreikampf geben. Sie werden in dem »Local-Heroes-Projekt« professionell auf den Wettbewerb am 29. Juni vorbereitet.


»Mit dem Projekt möchten wir zeigen, dass auch Einsteiger einen Triathlon schaffen und genießen können«, sagt Chiemsee-Triathlon-Organisator Sven Hindl. Triathlon vereint schließlich drei der gesündesten Sportarten: Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Anzeige

Bewerben kann sich jeder ab 18 Jahren, der eine gewisse Grundfitness mitbringt, sich für den Sport interessiert – und aus dem Chiemgau stammt. Die beiden Priener Trainer Friederike und Bernd Rose bereiten das Trio dann in einem knappen halben Jahr auf das Tri-Debüt im und um das »Bayerische Meer« vor. Die ausgewählten Sportler erhalten detaillierte Trainingspläne und können auch kostenlos in einem Fitnessstudio in Prien trainieren.

Die »Local Heroes« starten dann bei der dritten Auflage des Chiemsee-Triathlons über die Olympische Distanz. Das heißt: 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zum Abschluss noch ein Lauf über zehn Kilometer.

Dass es sich lohnt, zeigt Marie-Therese Litty, die im vergangenen Jahr am Chiemsee ihre Triathlon-Premiere feierte. »Das Projekt hat mir sehr viel Spaß gemacht: Die eigene Fitness verbessern und nach einer intensiven Trainingszeit mit einem tollen Sportwettbewerb abzuschließen war eine Supererfahrung«, lautete ihr Fazit.

Interessierte schicken ihre Bewerbung bis spätestens 15. Januar an Wechselszene Sportpromotion, Sven Hindl, Mühlhausen 3 1/2, 92280 Kastl. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.chiemseetriathlon.com.

- Anzeige -