weather-image
18°

Traunwalchen will Saison krönen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
So will er sich auch nach dem heutigen Relegationsspiel wieder freuen: Traunwalchens Trainer Gerry Straßhofer. (Foto: Mayer)

Um einen Platz in der Fußball-Kreisklasse geht es am heutigen Freitag (18.30 Uhr) in Waging. Der TSV Petting will dabei als Elfter der Kreisklasse Gruppe IV seinen Platz verteidigen, der TSV Traunwalchen (Zweiter der A-Klasse Gruppe VI) möchte eine erfolgreiche Saison mit dem Aufstieg krönen.


»Natürlich wollen wir zeigen, dass wir die klassenhöhere Mannschaft sind. Aber in der Relegation spielen auch die Nerven eine Rolle, und so stehen die Chancen wohl 50:50«, so Pettings Trainer Harry Volk. Er bleibt in der kommenden Saison – ebenso wie wohl das komplette Team – dem TSV Petting erhalten. Auch wenn zeitweise der direkte Klassenerhalt möglich gewesen sei, »sind wir letztlich schon froh, dass wir das wenigstens noch über die Hintertür Relegation schaffen können«, so Volk, dem voraussichtlich heute der komplette Kader zur Verfügung steht.

Anzeige

Ebenfalls gut besetzt ist er TSV Traunwalchen, so Pressesprecher Beppo Wohlrab, bis auf Andreas Kötzinger (schon einige Zeit verletzt) »sind wohl alle Mann an Bord.«

Die Aufstiegschance hatte man sich am Mittwoch gegen den A-Klassen-Zweiten der Gruppe VII, den TSV Freilassing, mit einem 1:0-Erfolg gesichert, »und wir hatten sogar mehr gute Chancen als der Gegner«, betont er. Nun soll heute der nächste – und letzte – Schritt in Richtung Aufstieg gemacht werden. »Trainer Gerry Straßhofer leistet super Arbeit, und wir haben eine junge, gute Truppe«, so Wohlrab. Nun hofft er, dass man eine starke Saison mit dem Aufstieg krönen kann, auch er sieht die Chancen völlig ausgeglichen bei »50:50« – für Spannung im Wilhelm-Scharnow-Stadion dürfte also gesorgt sein. who