Bildtext einblenden
Tögings Stefan Denk (rechts) brachte seine Mannschaft früh in Führung, Mevlud Sherifi und dem SB Chiemgau Traunstein gelang es nicht mehr, das Vorbereitungsspiel zu drehen. (Foto: Weitz)

Traunstein verliert gegen Töging

Der Sportbund Chiemgau Traunstein hat auch sein viertes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison in der Fußball-Landesliga Südost verloren. Mit 0:1 musste sich die Mannschaft von Spielertrainer Danijel Majdancevic dem Landesliga-Absteiger FC Töging geschlagen geben. »Wir haben gute Ansätze gehabt«, meint der Traunsteiner Coach. »Wir hatten sehr viel Ballbesitz und haben sehr, sehr viel Aufwand betrieben – am Ende haben wir uns dafür aber nicht belohnt.«


Nachdem Stefan Denk die Gäste in der 16. Minute in Führung gebracht hatte, blieben beide Mannschaften ohne weiteren Torerfolg. Dabei habe Töging »nur gekontert und nichts fürs Spiel gemacht«, sagt Danijel Majdancevic, der aber auch weiß: »Wir haben auf jeden Fall noch Arbeit vor uns.«

Schließlich hatten die Traunsteiner durchaus gute Möglichkeiten. »Wir waren zwei-, dreimal alleine vor dem Torwart«, kritisiert der Spielertrainer. »Man hat gemerkt, dass wir drei Spiele innerhalb von vier Tagen hatten und dass viele Spieler müde sind. Wir hatten keinen klaren Kopf.«

Um mehr Frische ins Spiel zu bringen, wechselten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit fast die komplette Mannschaft – allerdings ohne Erfolg. »Wir haben gesagt, dass wir jedem eine Chance geben und wir versuchen, jeden auf seiner Position spielen zu lassen«, erklärt Majdancevic. »Viele wollen und bieten sich an.«

Deshalb ist der Trainer bisher zwar mit der Vorbereitung zufrieden, nicht aber mit der Leistung im Spiel – dabei geht es für die Spieler auch schon um die Plätze in der Startelf in der kommenden Landesliga-Saison. »Da ist nichts in Stein gemeißelt«, betont Danijel Majdancevic. »Wir haben auch klar gesagt, dass niemand einen Freifahrtschein bekommt, jeder muss Leistung bringen. Und bei manchen müssen wir uns mit dieser Leistung ganz genau überlegen, ob sie in der Startaufstellung stehen.« Eng könnte es auch für Markus Unterhuber werden, der sich gegen Töging in einem Zweikampf das Knie verdreht hat. »Das ärgert mich eigentlich am meisten an dem Spiel«, sagt Danijel Majdancevic, der einen längeren Ausfall seines Spielers befürchtet.

Für die Traunsteiner steht bereits am morgigen Dienstag der nächste Test an: Der Landesligist ist um 19 Uhr zu Gast beim Bezirksligisten TSV Siegsdorf. Bis zum Saisonauftakt am 16. Juli steht dann vor allem der taktische und technische Bereich im Fokus der Vorbereitung – bisher standen der Kraft-Ausdauerbereich und Spielformen im Vordergrund. »Wir werden auch noch an der Spritzigkeit arbeiten«, sagt Danijel Majdancevic. »Man merkt, dass viele Spieler gerade in einem Loch sind. Aus dem wollen wir in den nächsten zwei Wochen wieder rauskommen.«

jom

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein