weather-image
13°

Traunstein als Außenseiter und Favorit

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Alle Anstrengung war vergebens: Die beiden vergangenen Heimspiele haben die Handballer des SBC Traunstein verloren – zuletzt gab es ein deutliches 21:32 gegen Immenstadt. (Foto: Seidl)

Traunsteins erste Herrenmannschaft um Trainer Herbert Wagner bestreitet heute Abend das erste Auswärtsspiel in der Landesliga nach den beiden verlorenen Heimspielen zum Rückrundenauftakt. Das sieglose Schlusslicht ist dabei um 19.30 Uhr beim Tabellenachten HSG Würm-Mitte zu Gast.


Bei der Handballspielgemeinschaft hat der SBC bestenfalls wieder nur Außenseiterchancen. Möchten die Kreisstädter im Würmtal bestehen, muss eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem Immenstadt-Heimspiel vom vergangenen Wochenende folgen.

Anzeige

Seit sieben Spielen ungeschlagen

Um 20 Uhr bestreitet Traunsteins Damenmannschaft um das Trainergespann Taube/Czogalla das nächste Auswärtsspiel in der Bezirksliga Oberbayern Gruppe II beim Tabellenvierten TSV Sauerlach. Die Kreisstädterinnen, die in der Liga bereits seit sieben Spielen ungeschlagen sind, befinden sich vor dieser Begegnung in der Favoritenrolle.

Am morgigen Sonntag sind auch zwei Jugendmannschaften des Sportbunds im Einsatz: Die F-Jugend (Minis) von Trainer Helge Ziepa bestreitet beim TuS Prien ein Spielfest und trifft dort neben dem Gastgeber auch auf den ESV Freilassing, TSV Übersee und die HSG München West. Die weibliche A-Jugend des SBC Traunstein von Trainer Moritz Angerer ist am morgigen Sonntag um 14.30 Uhr in der übergreifenden Bezirksliga Süd beim TSV Unterhaching noch im Einsatz. ala

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen