weather-image

Traunreut weiter auf Titelkurs

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Voller Einsatz: Im Spiel der Traunreut Munisier gegen die Bad Tölz Capricorns kämpften auch Victor Esquivel (links) und der Tölzer Robert Göttinger um den Ball. (Foto: Weitz)

Die American Footballer des FC Traunreut sind in der Landesliga Süd der Herren weiter auf Erfolgskurs. Im fünften Saisonspiel – und damit dem ersten der Rückrunde – empfingen die Munisier Traunreut die Capricorns aus Bad Tölz. Diesmal gab es einen 27:12-Erfolg der Siemensstädter, die das Hinspiel ebenfalls deutlich mit 36:18 gewonnen hatten. Nach ihrem Sieg stehen die Footballer des FC Traunreut weiter an der Tabellenspitze.


In der ersten Serie der Spielzüge (Drive) konnte die Abwehr der Steinböcke die agile Angriffsreihe der Munisier nicht stoppen und das Heimteam ging mit 7:0 in Führung. Im ersten Viertel konnte Bad Tölz keinen nennenswerten Raumgewinn erzielen, da die Traunreuter Defense sehr solide verteidigte. Das variable Spiel bescherte den Hausherren in kürzester Zeit den nächsten Touchdown.

Anzeige

Durch eine kleine Unaufmerksamkeit der Traunreuter Defense konnte der Gegner einen Touchdown erlaufen. Die Antwort von Traunreut erfolgte prompt durch die Luft und ein schöner Pass wurde in die Endzone des Gegners getragen – dabei blieben mehrere Tackleversuche erfolglos. Auch die Bad Tölzer versuchten ihr Glück über das Passspiel, waren aber bei Weitem nicht so erfolgreich und die Angriffsreihe wurde recht schnell durch eine Interception (Abfangen eines Balls beim Passen) unterbrochen.

Im ersten Drive nach der Halbzeitpause musste Bad Tölz erneut punkten (ein Befreiungskick, meist im letzten Versuch) und die Munisier zogen mit einem schönen Lauf davon und erhöhten auf 27:6. Im letzten Viertel und in Siegesgewissheit setzten die Traunreuter neue Spielzüge aus den letzten Trainingseinheiten ein, aufgrund dessen konnten die Steinböcke doch noch einmal den Ball zum Touchdown tragen. Das Spiel endete mit einem hochverdienten 27:12-Erfolg für den Tabellenführer und für die Bad Tölzer wird es immer schwerer, ihr eigenes Saisonziel – die Playoffs – zu erreichen.

Für Traunreut punkteten: Patrick Stephan 12 Punkte (2 TD); Victor Esquivel 12 Punkte (2 TD); Adrian Perez 3 Punkte (PAT).

Im Gegensatz zu den Herren musste sich die U-19-Mannschaft der Munisier diesmal geschlagen geben. In der Verbandsliga Süd gab es gegen die Fürsty Razorbacks eine 12:44-Niederlage.

Gleich zu Beginn konnten beide Mannschaften durch schöne Spielzüge punkten und nach kurzer Zeit stand es 6:6. Das starke Team der Razorbacks erreichte aber öfter die Touchdownzone (gegnerische Endzone) und konnte vor der Halbzeitpause in Führung gehen. Die jungen Munisier gaben so schnell nicht auf und erzielten im dritten Viertel ihren zweiten Touchdown. Die »Wildschweine« aus Fürstenfeldbruck gewannen jedoch verdient mit 44:12.

Trotz der Niederlage bleiben die Munisier auf dem dritten Tabellenplatz. Beide Touchdowns und damit alle zwölf Punkte der Munisier erzielte Felix Pröller.

Bereits an diesem Sonntag findet das nächste Heimspiel der FC Traunreut Munisier statt. Kickoff der U 19 ist um 12 Uhr gegen den Tabellenführer Burghausen Crusaders und die Herren treffen um 16 Uhr auf die Munich Cowboys II.