weather-image
34°

Traunreut und Siegsdorf sind die »Transferkönige«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Jetzt geht's wieder los: Auf packende Lokalderbys – wie hier zwischen dem SV Oberteisendorf und dem TSV Teisendorf – dürfen sich die Fußballfans auch in der bevorstehenden Saison in der Kreisliga Gruppe II freuen. (Foto: Wirth)

In der Sommerpause der Fußball-Kreisliga Gruppe II, die an diesem Wochenende zu Ende geht, war auf dem Transfermarkt einiges los: Die 14 Vereine melden 81 Neuzugänge und nur 30 Abgänge, was ein klarer Beleg dafür ist, dass die Quantität im Spielerbereich deutlich gesteigert wurde. Das muss freilich nicht heißen, dass die betreffenden Clubs auch die Qualität in ihrem Kader entscheidend anheben konnten, denn zahlreiche Neue kommen aus dem Nachwuchsbereich, sodass sie erst noch Erfahrungen in der höchsten Klasse auf Inn/Salzach-Ebene sammeln müssen.


Bei zwei Vereinen steht ein neuer Trainer auf der Kommandobrücke: Der TSV Teisendorf verpflichtete den früheren Kirchanschöringer Landesliga-Trainer Sepp Aschauer anstelle von Moritz Bauregger (SV Leo-bendorf). Der TSV Buchbach II – von der Kreisliga I in die Gruppe II gewechselt – holte Markus Nistler vom FC Mühldorf, während der bisherige Spielertrainer Stefan Bernhardt nur noch als Kicker dabei sein wird.

Anzeige

Die meisten Neuen, nämlich jeweils elf an der Zahl, zogen Aufsteiger TSV Siegsdorf und der TuS Traunreut an Land. Die meisten Abgänge müssen der TSV Buchbach II (6) und der SV Oberteisendorf (4) ersetzen. Die Buchbacher sind auch neben Titelfavorit SG Schönau die einzige Mannschaft, die eine negative Transferbilanz aufweist – also mehr Ab- als Zugänge melden konnte.

In punkto Saisonziel gibt sich der Vizemeister der vergangenen Saison am offensivsten: Die Schönauer peilen den ersten Platz an. Auch der TuS Traunreut, der TSV Peterskirchen und der FC Hammerau lassen bei ihrer Zielangabe durchsickern, dass sie gewillt sind, ganz weit vorne zu landen. Die Transfers, Trainer und Ziele der Clubs aus der Region:

TSV Altenmarkt: Zu: Nick Heinrich (SB Chiemgau Traunstein), Manuel Karlstetter (TSV Waging), Wolfgang Weidenthaler (FC Forstern), Ewald Nagler, Thomas Reisch (beide FA Trostberg), Philip Mix (TSV Stein/St. Georgen), Erkan Baysal (TSV Poing), Seyhan Cekic (Darespor Aksaray), Maximilian Muck, Julian Haag (beide eigene Junioren). – Ab: Rainer Grafetstetter, Thomas Karlstetter (beide pausieren), Csaba Aszodi (zurück nach Ungarn). – Trainer: Christian Fleißner (wie bisher). – Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.

SC Anger: Zu: Alexander Koch, Tobias Resch, Maximilian Frank, Korbinian Maier, Michael Mailhammer, Thomas Pöschl, Manuel Maier (alle eigene Junioren), Josef Wegscheider (reaktiviert nach langjähriger Verletzungspause). – Ab: Stefan Fuchs (Laufbahn beendet). – Trainer: Michael Schlagintweit (wie bisher). – Saisonziel: Platz im oberen Tabellendrittel.

TSV Bad Reichenhall: Zu: Koraj Darcan, Ilker Ugur (beide TSV Freilassing), Reiner Geigl (ESV Freilassing). – Ab: Thomas Bücherl (DJK Otting), Johannes Pötzl (SV Etzenricht). – Trainer: Mario Majer (wie bisher). – Saisonziel: keine Angabe.

FC Hammerau: Zu: Lukas Gishamer (SV Bürmoos), Manuel Weiß (ESV Freilassing), Francesco Parillo (SV Wals-Grünau/Österreich), David Rehrl, Daniel Götzinger, Michael Dandl (alle eigene Junioren). – Ab: Martin Heudecker (offen wegen Umzugs), Hermann Fuchs (Laufbahn beendet). – Trainer: Branislav Aleksic (wie bisher). – Saisonziel: Platz im oberen Tabellendrittel.

SV Oberteisendorf: Zu: Florian Plewka (SV Todesfelde), Markus Schmetzer (ohne Verein), Philipp Seidenfuß (SV Kay), Reiner Hofmann, Lukas Zenz (beide eigene Junioren). – Ab: Maxi Oeggl (ESV Freilassing), Hubert Posch, Rupert Reiter und Michael Schallinger (alle Laufbahn beendet). – Trainer: Andi Horner (wie bisher). – Saisonziel: keine Angabe.

SG Schönau: Zu: keine. – Ab: Stefan Graßl (Laufbahn beendet). – Trainer: Alfons Aschauer (wie bisher). – Saisonziel: Erster Platz.

TSV Siegsdorf: Zu: Lukas Biermaier, Christian Oßwald, Christian Angerer, Alexander Eckart, Moritz Glassl, Maxi Huber, Tobias Krause, Simon Plützer (alle eigene Junioren), Raphael Doll (TSV Bergen), Robin Möbus, Patrick Finger (beide reaktiviert/vorher eigene Junioren). – Ab: Christoph Laskewitz (TSV Bergen). – Spielertrainer: Helmut Felber (wie bisher). – Saisonziel: Klassenerhalt.

TSV Teisendorf: Zu: Maxi Streibl (JFG Salzachtal A-Junioren), Alexandru Sirbu (Rumänien), Jonas Hofstetter (JFG Teisenberg A-Junioren), Seppi Kern, Andi Reiter (beide nach einem Jahr Pause reaktiviert). – Ab: Philipp Bauregger (FC Bischofswiesen). – Trainer: Sepp Aschauer (zuletzt ohne Verein/vorher SV Kirchanschöring) für Moritz Bauregger (SV Leobendorf). – Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld.

TuS Traunreut: Zu: Julian Groell (ASV Kiefersfelden), Konstantin Klein, Florian Wiesholler (beide TSV Grabenstätt), Michael Lissek (SV Kirchanschöring), Christopher Mayer (TSV Petting), Christoph Sommerer (FC Traunreut), Johannes Schreiber (SB Chiemgau Traunstein), Holger Lorenz, Marc Sowa, Christopher Sperle, Dominik Schneider (alle eigene Junioren). – Ab: Florian Griesbeck (SB Chiemgau Traunstein), Markus Heinemann (TSV Traunwalchen). – Trainer: Thomas Stutz (wie bisher). – Saisonziel: Um die Meisterschaft mitspielen und den Fans guten Fußball bieten.

SB Chiemgau Traunstein II: Zu: Yusuf Erdogan, Tayfun Erdogan, Hannes Eder, Christoph Treiner (alle eigene Junioren), Markus Mittermaier (JFG Salzachtal A-Junioren), Maximilian Wiedmann (SV Bayrischzell). – Ab: Johannes Schreiber (TuS Traunreut), Sebastian Schreiber (Kirchheimer SC). – Trainer: Robert Kranich (wie bisher). – Ziel: Nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen. cs