weather-image

Traunreut: TuS-Joker Maier sticht

5.0
5.0
Traunreut - TUS Traunreut
Bildtext einblenden
Der Traunreuter Simon Maier (rechts, hier im Duell mit dem Peterskirchner Marcel Schauberger) erzielte im Derby das Tor des Tages. (Foto: Weitz)

Der TuS Traunreut hat das Derby der Fußball-Kreisliga II gegen den TSV Peterskirchen mit 1:0 (0:0) gewonnen und damit Tabellenplatz zwei hinter dem TSV Teisendorf untermauert. Allerdings war der Sieg für die Grün-Weißen ein hartes Stück Arbeit, denn die Gäste erwiesen sich als äußerst unangenehmer Gegner, der vor allem bei Standards viel Torgefahr ausstrahlte.


»Die Ursache dafür war, dass wir um den eigenen Strafraum herum zu viele Fouls gemacht haben«, analysiert TuS-Spartenboss Markus Tesche. Andererseits wäre möglicherweise das Tor des Tages sonst nicht gefallen, denn: Trainer Adrian Klein wechselte für den gelb-rot-gefährdeten Max Michel Simon Maier ein, und der Ex-Steiner erzielte in der 49. Minute das 1:0. Nach einem Heber von Ersel Aydinalp über Tormann Markus Mittermaier hinweg – der TSV-Torwart stand in dieser Szene nicht optimal – klatschte das Leder an die Latte und prallte in Richtung Elfmeterpunkt zurück. Dort war Joker Maier zur Stelle und brachte das Runde im leeren Eckigen unter.

Anzeige

Ansonsten gab es für die 150 Zuschauer nur wenige echte Torchancen auf beiden Seiten zu sehen. Die erste besaß Hichem Mahroug auf Peterskirchner Seite, wobei er am starken TuS-Schlussmann Andreas Szanda scheiterte. Auch danach blieben die Schützlinge von Trainer Daniel Winklmaier das gefährlichere Team. »Wir haben uns mit der aggressiven Spielweise der Peterskirchner überhaupt nicht anfreunden können«, gibt Tesche unumwunden zu.

Erst in der Nachspielzeit ergab sich wieder eine zwingende TuS-Chance, doch Dominik da Silva Göbl brachte bei einem Konter das Leder nicht am gut reagierenden Tormann Mittermaier vorbei. Doch auch so war der fünfte Sieg in Folge für die Traunreuter unter Dach und Fach, während die Peterskirchener nun schon seit drei Spielen sieglos sind. cs

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen