weather-image
22°

Trainingsstart beim TuS Traunreut

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Als neuer TuS-Trainer trifft Tom Stutz in der Kreisliga auch auf seinen bisherigen Verein SV Oberteisendorf. (Foto: Mayer)

Nach einer vierwöchigen Sommerpause steigen die Fußballer des TuS Traunreut in die Vorbereitung auf die Saison 2013/14 ein. Der neue TuS-Trainer Thomas Stutz und der Übungsleiter der A-Klassen-Mannschaft, Johann Jungvert, treffen sich mit ihren Schützlingen am Montag zum Aufgalopp im TuS-Sportpark.


Neben dem Auftakttermin hat das Trainer-Duo neun weitere Einheiten sowie ein zweitägiges Trainingslager angesetzt. Dieses findet am 13. und 14. Juli im Sportpark statt. Nach den ersten drei schweißtreibenden Übungseinheiten steht auch gleich der erste Härtetest für die Kreisliga-Mannschaft an. Am Samstag, dem 29. Juni, gastieren die Stutz-Mannen um 17 Uhr beim Landesligisten SV Kirchanschöring (mit dem neuen Trainergespann Uli Habl/Sepp Aschauer). Es folgen weitere Testspiele gegen den Kreisklassisten TSV Winhöring (7. Juli, 17 Uhr) in Traunreut und beim Kreisligisten ASV Au (14. Juli, 17.30 Uhr).

Anzeige

Im Steiner-Pokal möchte der TuS seinen Titel aus dem Vorjahr natürlich verteidigen. Die Gegner in diesem Wettbewerb lauten SpVgg Pittenhart (H, 5. Juli, 18.45 Uhr), TSV Taufkirchen (A, 9. Juli, 19.30 Uhr), TSV Schnaitsee (A, 12. Juli, 18.45 Uhr), TSV Bergen (H, 16. Juli, 18.45 Uhr) und TSV Stein/St. Georgen (19. Juli/18.45 Uhr). Die TuS-Reserve testet am 7. Juli um 15 Uhr gegen den TSV Winhöring II, weitere Vorbereitungsspiele werden noch vereinbart.

Im Spielerkader gab es einige Veränderungen. Als Abgänge standen Michael Huber (pausiert), Adrian Klein (Spielertrainer beim SC Vachendorf) und Waldemar Daniel (Union Tarsdorf/Österreich) frühzeitig fest. Als Zugänge rücken Dominik da Silva-Göbl, Mark Rothbächer und Tomislav Komljenovic aus der A-Jugend auf, zudem haben sich der zuletzt vereinslose Enis Velijoski und Sergej Neumüller (Rückkehrer vom FC Wolga Bad Aibling) dem TuS angeschlossen. Mit Dominik Schneider (noch A-Jugendlicher) wird ein talentierter Nachwuchsspieler seine Einsatzzeiten im Herrenbereich bekommen.

Weitere Änderungen sind noch möglich, da die Wechselfrist noch bis Ende Juni läuft. Los geht es mit den Meisterschaftsrunden für die TuS-Herren am ersten Juli-Wochenende. DS