weather-image
25°

Trainerwechsel beim TSV Stein

0.0
0.0

In beiderseitigem Einvernehmen haben sich der TSV Stein/St. Georgen und sein Trainer Enes Becirovic getrennt. Becirovic hatte die beiden Herrenmannschaften seit zweieinhalb Jahren betreut. Für den Rest der Saison übernimmt mit Hans Schneider ein alter Bekannter die Kommandobrücke beim Tabellenschlusslicht der Fußball-A-Klasse Gruppe VI.


»Alle guten Dinge sind drei«, sagte der fußballverrückte Rentner nach dem ersten gemeinsamen Training. Nach 1989 und 2002 ist Schneider nun schon zum dritten Mal Übungsleiter beim TSV. Weil ihm der Verein am Herzen liegt, zögerte der 82-Jährige nicht lange, als ihn Abteilungsleiter Max Grafetstetter um den Gefallen bat, noch einmal das Traineramt zu übernehmen – allerdings nur bis zum Sommer.

Anzeige

Bis dahin will Grafetstetter einen Nachfolger präsentieren, der sich auch längerfristig an den TSV bindet. Mit Spaß und Disziplin möchte Hans Schneider mit seinen Fußballern doch noch den Klassenerhalt schaffen. Dabei sei es wichtig, jedem einzelnen Spieler die »Liebe zum Fußball zu vermitteln, so sein Erfolgsrezept. phm