weather-image
17°

Trainer Michael Schütz soll den SB Chiemgau retten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Seit dem 1. Januar trainiert Michael Schütz den Fußball-Bayernligisten SB Chiemgau Traunstein. (Foto: Butzhammer)

Noch vor Weihnachten hat der SB Chiemgau Traunstein einen neuen Trainer gefunden: Michael Schütz soll den Fußball-Bayernligisten vor dem Abstieg bewahren.


Er wird seinen Posten offiziell am 1. Januar antreten. Über die genaue Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben. »Aber natürlich streben wir eine längerfristige Zusammenarbeit an«, betonte der technisch-sportliche Leiter des SBC, Jochen Reil.

Anzeige

Der 47-jährige Schütz war von 2010 bis Mai 2017 Trainer beim SE Freising, mit dieser Mannschaft stieg er auch von der Bezirksober- in die Landesliga auf und hörte im Mai diesen Jahres auf eigenen Wunsch auf. Als Spieler hat er für Landshut und Lohhof in der Bayernliga gespielt. »Ich freue mich auf die Aufgabe beim SBC«, sagte Schütz. »Die ist sicherlich nicht leicht, aber eine machbare Herausforderung. Mir gefällt der Verein, das Team und dessen Charakter und in den Gesprächen mit dem Vereinsverantwortlichen ist in mir die Überzeugung gereift, es zu machen.«

Keine Not- oder Feuerwehrlösung

Reil betonte, dass die Verpflichtung von Schütz weder eine Not- noch eine Feuerwehrlösung ist. »Er entspricht voll und ganz unseren Anforderungen. Er ist im Herrenbereich sehr erfahren und war vor allem von mir ein absoluter Wunschkandidat.« Reil kennt Schütz seit vielen Jahren und hat mit ihm selbst gespielt. »Er hat mit Freising in der Landesliga in den vergangenen Jahren sein Können unter Beweis gestellt. In den Gesprächen sind wir voll auf einer gemeinsamen Linie gewesen und in Teamarbeit können wir unsere Ziele erreichen.«

Wer Schütz als Co-Trainer unterstützen wird, steht hingegen noch nicht fest. Aber auch hier sollen die Weichen demnächst gestellt werden, informierte Reil. Torwarttrainer bleibt jedenfalls Thomas Zimmermann. Reil hofft zudem auch darauf, dass in naher Zukunft auch »drei bis vier neue Spieler« präsentiert werden können. Den Verein verlassen hat ja Faruk Zeric aus privaten Gründen.

Neue Funktion von Reil offiziell bestätigt

Ebenfalls offiziell ist jetzt die neue Funktion von Jochen Reil beim SBC. Er ist technischer und sportlicher Leiter der Herren/U 19. »Wichtig ist mir, dass wir ein klares Signal der gemeinsamen Ausrichtung und der intensiven Zusammenarbeit mit dem Trainer Michael Schütz und dem zukünftigen Co-Trainer sowie Torwarttrainer Thomas Zimmermann setzen. Dazu gehören auch Sportvorstand Stefan Hafner, die weiteren Vorstände, die Abteilungsleitung und die Mitglieder des Wirtschaftsbeirats«, sagte Jochen Reil.

Schütz wird sein neues Team um den 20. Januar zum ersten Training bitten. Der erste Test im neuen Jahr ist für 27. Januar (15 Uhr) terminiert – dann kommt der Regionalligist TSV 1860 Rosenheim nach Traunstein.

Weitere Testspiele sind am 9. Februar, 18 Uhr, gegen den Bezirksligisten SV Reichertsheim, am 17. Februar, 15 Uhr, gegen den Bezirksligisten TSV Wasserburg und am 24. Februar, 14 Uhr, beim Landesligisten ESV Freilassing. Erstmals um Punkte in der Bayernliga Süd geht es 2018 wieder am 4. März um 14 Uhr beim TSV Schwabmünchen. SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen