weather-image
24°

Titelgewinn für die FSG Lampoding

Bei der Deutschen Meisterschaft der Schützen errang Lisa-Marie Haunerdinger von der FSG Lampoding in der Disziplin Luftgewehr 30 x 20 Schuss den ersten Rang. Mit hervorragenden 200 Ringen liegend, 193 Ringen stehend und 200 Ringen kniend kam sie insgesamt auf 593 von 600 möglichen Ringen.

Unser Bild zeigt (von links) Karl Lanzinger, Hannes Baumann, Lisa-Marie Haunerdinger, Franz Portenkirchner, Bernhard Haunerdinger.

Lisa-Marie Haunerdinger zeigte an drei Tagen in vier Disziplinen ihr Können und konnte sich über einen zweiten Platz mit der Mannschaft und einzeln Platz 14 in der Disziplin KK 60 Schuss liegend (585 Ringen) freuen. Zudem erreichte sie Platz 4 in der Disziplin KK 3 x 20 mit 566 Ringen.

Anzeige

Am letzten Tag mit dem Luftgewehr stehend war die Luft etwas raus und die Konzentration nicht mehr so gut. Lisa-Marie Haunerdinger erreichte mit guten 386 Ringen Platz 35.

An der deutschen Meisterschaft beteiligten sich fünf Lampodinger Schützen, Matthias Haunerdinger mit dem Luftgewehr stehend und Luftgewehr 3 x 20, Evi Obermayer mit der Luftpistole, Verena Zillner, Hannes Baumann und Michael Kraller mit dem Zimmerstutzen. Die Lampodinger Schützen mit 1. Schützenmeister Hannes Baumann, 2. Schützenmeister Bernhard Haunerdinger, der 1. Bürgermeister von Petting Karl Lanzinger und zweiten Bürgermeister von Kirchanschöring Franz Portenkirchner gratulierten der jungen Schützin zu ihren Erfolg.