Bildtext einblenden
Kräftig zupacken muss wohl auch an diesem Wochenende die Abwehr des SB Chiemgau Traunstein: Schließlich ist Bezirksoberliga-Titelfavorit TSV Grafing in der Großen Kreisstadt zu Gast. (Foto: Seidl)

Titelfavorit gastiert beim SBC

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein müssen im Nachholspiel am heutigen Freitag um 20.30 Uhr einen schweren Gang antreten: Denn der nach Minuspunkten in der Bezirksoberliga vorne liegende Titelanwärter TSV Grafing ist zu Gast in der Großen Kreisstadt. Nominell steht zwar aktuell der TSV Ebersberg (13:7 Punkte) noch auf dem Platz an der Sonne, doch für Ebersberg ist die Saison bereits beendet und Grafing (10:4) hat drei Spiele weniger ausgetragen. 


Diese Rechenspiele interessieren jedoch im SBC-Lager niemanden, denn das Ziel der Mannschaft von Trainer Martin Brunner ist ein ehrenvoller Abschied aus der Bezirksoberliga. Insgeheim hofft man natürlich noch auf einen Sieg, doch heute wird das sehr schwer. Schließlich wird Grafing hochkonzentriert auftreten, denn der Aufstieg in die Landesliga ist greifbar nahe.

Grafing als Gegner gibt es an diesem Wochenende zudem im Doppelpack, denn am Sonntag (Spielbeginn 18.30 Uhr) müssen die Traunsteiner zum Saisonfinale gleich wieder zum Rückspiel nach Grafing reisen.

Auf jeden Fall will sich die Mannschaft von Trainer Martin Brunner so teuer wie möglich verkaufen. Grafing hat die beste Abwehr der Liga aufzuweisen und wird den SBC-Angreifern das Leben schwer machen. Die Partie findet dieses Mal in der Sporthalle des Chiemgau-Gymnasiums statt. Abteilungsleiter Joachim Weese hofft nochmals auf reges Zuschauerinteresse.

sn

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein